Enter the eHealth challenge

Um Deutschland als Leitmarkt für zukunftsweisende Lösungen in den Bereichen Telemedizin und intelligente Assistenzsysteme zu etablieren braucht es ein gutes Breitbandnetz. Gerade in schwer zu versorgenden Regionen würden die Menschen profitieren.

Intelligente Gesundheitsnetze bieten in vielen Anwendungsfeldern der Gesundheitswirtschaft enorme Möglichkeiten. Qualität und Effizienz der Gesundheits- und Pflegeleistungen lassen sich so verbessern. Um Deutschland als Leitmarkt für zukunftsweisende Lösungen in den Bereichen Telemedizin und intelligente Assistenzsysteme zu etablieren, brauchen wir aus Sicht der Industrie insbesondere folgende vier Voraussetzungen:

  • Geeignete Rahmenbedingungen: Die Akzeptanz und Einführungsgeschwindigkeit von intelligenten Gesundheitsnetzen sind abhängig vom Fortschritt beim Datenschutz und bei der Datensicherheit. Beide müssen gerade bei den sensiblen Gesundheitsdaten auf hohem Niveau gehalten werden.
  • E-Health-Anwendungen, insbesondere Telekonsultation und Telemonitoring mit Medizintechnologien sowie die erforderliche Vernetzung müssen Bestandteil der Regelversorgung werden. Sie führen gerade auch im ländlichen Raum zu einer besseren, sicheren, optimierten und kosteneffizienteren Versorgung.
  • Für Anwender telemedizinischer Lösungen muss langfristige – auch finanzielle – Planungssicherheit geschaffen werden. Wir unterstützen Forderungen nach Anschubinvestitionen beispielsweise in Form eines Telemedizin-Infrastrukturfonds. Das Bundesgesundheitsministerium könnte in diesem Fall unterstützende Regelungen schaffen, mit denen telemedizinische Leistungen inklusive der Abrechnungsmöglichkeiten unmittelbar in die Regelversorgung eingeführt werden, um eine effizientere Versorgung der Patienten zu erreichen.
  • Die Vernetzung und Anschlussfähigkeit von IT-Systemen über die Sektorengrenzen hinweg erfordert verbindliche Festlegungen zur Nutzung einheitlicher Datenformate und Softwareschnittstellen. Um Wettbewerbsnachteile für deutsche Unternehmen durch kostenintensive nationale Sonderlösungen zu vermeiden und Exportchancen zu verbessern, sollten auch im Gesundheitswesen international etablierte Standards zum Einsatz kommen.
  • Wir brauchen nicht zuletzt die digitalen Infrastrukturen für eine zuverlässige und schnelle Datenübertragung. Denn sichere, hochmoderne Breitbandverbindungen sind die Grundlage für intelligente Dienste - quer durch alle Branchen.

Der BDI setzt sich deshalb für eine Regulierung ein, die Investitionen in den Aus- und Aufbau von Breitbandnetzen fördert und zu einem lohnenden Geschäftsmodell macht: Insbesondere in schwer zu versorgende Regionen, die von elektronischen Gesundheitsdiensten und anderen Anwendungen besonders profitieren können.