Industriebericht – April 2017

Für das gesamte Jahr 2017 erwarten wir auf Basis der Einschätzungen der einzelnen Branchen einen Anstieg der Produktion im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland um 0,5 Prozent. Dieses schwache Wachstum ist nicht zyklischer Natur, sondern ist auf Produktionsverlagerungen und Reparatur- und Umbaumaßnahmen zurückzuführen.

Die weltweite Industrieproduktion dürfte nach einem Anstieg um 1,7 Prozent im Jahr 2016 im laufenden Jahr in einer ähnlichen Größenordnung expandieren. Erstmals seit dem Jahr 2014 erwarten wir in allen Regionen der entwickelten Volkswirtschaften einen Anstieg der Industrieproduktion. Sollte es zu einer Erholung in Südamerika kommen, gilt dies auch für die Schwellenländer

Trotz des insgesamt kräftig anziehenden Welthandels erwarten wir nur eine unterdurchschnittliche Entwicklung der deutschen Exporte. Im Zuge einer von der US-Finanzpolitik angetriebenen Abwertung des Euro gegenüber dem Dollar rechnen wir mit einer Erhöhung der Warenausfuhren um gut anderthalb Prozent gegenüber dem Vorjahr. Inklusive der Dienstleistungen dürften die Exporte um insgesamt zwei Prozent expandieren.