Praktikant (m/w) in der Abteilung Außenwirtschaftspolitik

Zum 1. September 2017 befristet bis zum 30. November 2017 suchen wir zwei Praktikanten (m/w) in der Abteilung Außenwirtschaftspolitik in Berlin.

Die Gestaltung der globalen Wirtschaftsordnung nimmt in der BDI-Arbeit eine besondere Stellung ein. Wir begleiten aktiv die Arbeit der G20 und der G7, der WTO sowie die Verhandlung von Handels- und Investitionsabkommen. Dabei haben die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen eine besondere Bedeutung für die Industrie. Aber auch die Neuordnung der Handelsbeziehungen zum Vereinigten Königreich wird im Rahmen des Brexit an Gewicht gewinnen.

Aufgaben

  • Sie werden aktiv in die Arbeit der Abteilung einbezogen und können einen umfangreichen Einblick in die Praxis an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik gewinnen
  • Sie unterstützen im Tagesgeschäft und bei aktuellen Projekten, z.B. Analyse der Bundestagswahl und der Koalitionsverhandlungen mit Blick auf die Außenwirtschaftspolitik; Begleitung der USA-Arbeit sowie des B20-Prozesses, Vorbereitung der BDI-Arbeit mit Blick auf die 11. WTO Ministerkonferenz
  • Betreuung der medialen Aufbereitung der Abteilungsaktivitäten sowie bei der Vorbereitung von Präsident und Hauptgeschäftsführung für politische Termine

Voraussetzungen

  • Laufendes Studium der politischen Wissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Jura oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Interesse an Global Governance und den transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen
  • Sicheres Formulierungsvermögen und gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgeprägte Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Affinität und erste Erfahrung im Bereich Social Media

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 31. März 2017 an F.Wendenburg@  bdi.  eu richten. Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne Herr Fabian Wendenburg, Tel.-Nr. +4930/2028-1421.