Projektreferent (m/w) bei der IFG

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir - befristet bis zum 31. Dezember 2018 - einen Projektreferenten (m/w) für die Geschäftsstelle der German Healthcare Partnership (GHP) in Berlin.

Die GHP ist eine Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und unterstützt die exportorientierte Gesundheitswirtschaft bei der Erschließung von ausländischen Märkten. Die GHP wird von der Industrie-Förderung Gesellschaft mbH (IFG) durchgeführt. Die IFG ist die Servicegesellschaft und 100-prozentige Tochter des BDI. Die IFG hat die Aufgabe, für den BDI diverse Projekte, Veranstaltungen und Delegationsreisen abzuwickeln.

Aufgaben

  • Mitarbeit in allen Aufgaben der GHP-Geschäftsstelle, insbesondere inhaltliche Vor- und Nachbereitung sowie organisatorische Unterstützung der Mitgliederversammlungen
  • Mitarbeit und Vorbereitung von Vorträgen und Präsentationen des Ehrenamtes bei GHP-Veranstaltungen und Kongressen
  • Initiierung und Betreuung neuer inhaltlicher Schwerpunktprojekte (analog zu den Themenprojekten "Systemische Ausschreibung" und "Green Hospital" in 2015)
  • Bearbeitung von Anfragen nach Gesundheitslösungen aus Deutschland (Abstimmung mit Auftraggebern, interessierten Unternehmen, Organisationen, Moderation von Telefonkonferenzen, Dokumentation)
  • Modernisierung des Internetauftritts (u.a. Steuerung der Marketingagentur, Strukturierung der Inhalte und Aufarbeitung von Texten) und weiteren Marketingmaterials
  • Durchführung von Recherchetätigkeiten
  • Mitwirkung beim regelmäßig erscheinenden GHP-Newsletter
  • Vertretung der Anliegen von GHP und BDI gegenüber Bundesregierung, Deutschem Bundestag und internationalen Organisationen

Voraussetzungen

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (bevorzugt Wirtschaftswissenschaften oder Gesundheitsökonomie)
  • Erste Erfahrungen in der Projektarbeit
  • Gute Kenntnisse der Gesundheitsökonomie und der deutschen Healthcare-Branchen
  • Gespür für kulturelle Sensibilitäten, erworben durch längere Auslandsaufenthalte
  • Hohes Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Exzellente schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Kontexten
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit, präzise Arbeitsweise und gute Selbstorganisation, auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung
  • Gute analytische Fähigkeiten sowie Sicherheit in der Präsentation wirtschaftspolitischer Sachverhalte an unterschiedliche Zielgruppen
  • Teilweise Reisebereitschaft
  • Sicherheit im Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und Internet
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse in Spanisch sowie weiterer Sprachen von Vorteil

Für Fragen steht Ihnen Frau Rall unter der Telefonnummer +49 30 2028 1439 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 9. Juni 2017 an jobs@  ifg-online.  com