Bundesverband Keramische Industrie e.V. (BVKI)

Der BVKI vertritt die übergeordneten wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen der feinkeramischen Industrie und der ihr angeschlossenen Fachverbände. Die feinkeramische Industrie ist in zahlreichen Marktsegmenten vertreten, wie der Konsumgüterindustrie und den bauorientierten Produkten sowie Zulieferer für zahlreiche Industriebereiche. Allen Herstellern gemeinsam sind die lange Tradition und starke Strukturveränderungen aufgrund des fortschreitenden internationalen Wettbewerbs sowie hohe Personal- und Energiekostenanteile.

Zu den vom BKVI bearbeiteten übergeordneten Themen gehören daher in erster Linie Fragen der Energieversorgung und -besteuerung, umweltrelevante Fragen, Fragen des Erhalts der Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Umfeld sowie der Gestaltung der sozialpolitischen Rahmenbedingungen der Branche.

Ein Netzwerk mit befreundeten Verbänden und Einrichtungen sichert eine breite einheitliche Meinungsbildung und ist Voraussetzung für eine klare Positionierung innerhalb der europäischen keramischen Verbände in Brüssel.