Verband Deutscher Papierfabriken e.V. (VDP)

Der Verband Deutscher Papierfabriken ist der industrielle Spitzenverband der deutschen Zellstoff- und Papierindustrie und repräsentiert damit die größte Papierindustrie Europas. Bei der Erfüllung seiner Aufgaben wird er von sieben Landesverbänden unterstützt. Im VDP haben sich derzeit 101 Unternehmen mit 130 Produktionsstätten zusammengeschlossen.

Wesentliche Aufgabe ist, die Interessen der Mitgliedsunternehmen in den Bereichen Wirtschaft und Außenhandel, Energie und Umwelt, Roh- und Hilfsstoffe, Güterverkehr sowie Forschung zu bündeln und wahrzunehmen. Der Verband beschäftigt sich mit energiepolitischen und verkehrstariflichen Fragen, veröffentlicht Statistiken und Marktberichte und organisiert Informationsveranstaltungen und Seminare. Darüber hinaus fördert der VDP die Forschung an Hochschulen und Instituten, wirbt zusammen mit der Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Deutschen Papierindustrie e.V. um Nachwuchs, bietet Normungsservice und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  • Verband Deutscher Papierfabriken e.V. (VDP)

    +49 228 267 05-0
    +49 228 267 05-62
    vdp.bonn@vdp-online.de
    www.vdp-online.de


    Präsident

    Winfried Schaur
    Executive Vice President
    UPM Paper ENA

    Hauptgeschäftsführer

    RA Klaus Windhagen