Trump schadet der eigenen Wirtschaft

Donald Trump ist 45. Präsident der Vereinigten Staaten. In seiner Antrittsrede bekräftigte er seine Kernforderungen aus dem Wahlkampf – allen voran „America First“. Gleich in den ersten Tagen seiner Amtszeit setzte er erste Wahlversprechen um, etwa den Austritt der USA aus der Transpazifischen Partnerschaft (TPP).

Themen

Meinung

Das Ende der Wurstlücke

Stefan John, Senior Vice President Legal, BASF

Die Novelle des Kartellgesetzes soll die sogenannte Wurstlücke schließen. Dabei drohen anerkannte Prinzipien des Rechts auf der Strecke zu bleiben. Der Staat darf keinen bestrafen, der nicht erkennen kann, welches rechtmäßige Alternativverhalten ihm die Strafe erspart hätte, schreibt Stefan John, Vorsitzender des Ausschusses für Wettbewerbsordnung im BDI und Senior Vice President Legal bei BASF. weiter

Mittelstandspolitik

Für faire und nachhaltige Zulieferbeziehungen

Hans-Toni Junius

„Mittelstand, Zulieferbeziehungen, Wertschöpfungsverbünde – über Harmonie und Atonalität“ – in diesem Dreiklang diskutierten im Januar knapp 50 Vertreter aus Unternehmen, Verbänden, Wissenschaft und Verwaltung in Düsseldorf. Ziel war es, die „Zehn Punkte für faire und nachhaltige Zulieferbeziehungen“ des BDI vom Herbst 2015 im Licht der Praxis weiterzuentwickeln. weiter

Unser Top-Tweet des Monats

Abschottung schadet Deutschland besonders

Publikation

Bundestagswahl 2017 – Was zu tun ist

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Die Politik fokussiert sich in den kommenden Monaten voraussichtlich verstärkt auf nationale Themen. Die deutsche Wirtschaft – und insbesondere die deutsche Industrie – wird derzeit jedoch durch internationale und europäische Veränderungen vor besondere Herausforderungen gestellt: Der international zunehmende Protektionismus und eine Abnahme des europäischen Zusammenhaltes zeigen bereits Wirkung. weiter

Rohstoffsicherung

Neue Initiative für verlässliche Versorgung

Expertenpanel: Louis T. Wells, Harvard Business School, Stephen Karangizi, African Legal Support Facility, Marius Baader, Verband der Automobilindustrie, und Moderator Karl P. Sauvant, Columbia Center on Sustainable Investment (von links nach rechts)

Digitalisierung, Industrie 4.0 und Energiewende werden nachhaltige Auswirkungen auf die industrielle Wertschöpfungskette haben. Dadurch wird sich auch der Rohstoffbedarf stark verändern. Das bringt große Chancen für rohstoffreiche Länder. Deshalb ist es wichtig, gerade Entwicklungsländer bei Vertragsverhandlungen im Rohstoffsektor zu unterstützen. weiter

German-African Business Summit

Mehr Investitionen für Afrika – ein wichtiges Thema auf dem größten deutsch-afrikanischen Wirtschaftsgipfel GABS

Durch die Economic Partnership Agreements (EPA) zwischen der EU und den afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten, kurz AKP-Staaten, sollen die einzelnen Regionen gestärkt werden. Doch die Verhandlungen stocken. weiter

Steuerpolitik

Zehn Prozent Steuergutschrift für Forschung und Entwicklung gefordert

Dieter Kempf, Veranstaltung: 360-Grad-Check für Forschung und Entwicklung

Eine neue Studie von BDI und ZVEI erwartet gesamtwirtschaftliche Einkommensgewinne von rund 750 Millionen Euro im Jahr. weiter

Washington Briefing

Der erste Tag des neuen Präsidenten

Kapitol

Washington war auf den 20. Januar vorbereitet. Vor allem diverse Straßensperrungen auch rund um das RGIT-Büro garantierten den reibungslosen Ablauf der Amtseinführung von Donald J. Trump als 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten, berichtet Daniel Andrich. Er ist Representative of German Industry and Trade (RGIT). weiter

Kunst- und Kulturförderung

Kunstfenster im BDI: Manfred Pernice – Kassetten/Cassettes II. Ausstellung von Januar bis Dezember 2017

Eröffnung der Ausstellung „Manfred Pernice – Kassetten/Cassettes II“, Kunstfenster im BDI

„Das Kunstfenster ist das künstlerische Herz des Hauses der Wirtschaft“, sagte Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, zur Eröffnung der neuen Ausstellung Manfred Pernice – Kassetten/Cassettes II, im Kunstfenster des BDI. An der Eröffnung nahmen zahlreiche Gäste und Mitglieder des BDI sowie des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft teil. Kunst sei ein Raum, der neue Perspektiven eröffne und zu kreativen Lösungsansätzen auch im beruflichen Alltag anrege, erklärte Holger Lösch. weiter

Brussels Briefing

Kommunikation und Kooperation – Erfolgsrezepte der Verbandsarbeit in Brüssel

Séverine Féraud und Wolfgang Eichert, Referenten der BDI/BDA The German Business Representation

Im Konzert der 28 Mitgliedstaaten in der EU spielt Deutschland trotz seiner Größe nur ein Instrument. Professionelle Interessenvertretung für die deutsche Wirtschaft erfordert daher eine perfekt koordinierte Zusammenarbeit. Wolfgang Eichert, BDI-Referent in Brüssel, berichtet über die Kooperation mit seiner BDA-Kollegin Séverine Féraud. weiter

60 Sekunden Zuversicht

Lesen lohnt

Das hätte man jetzt nicht unbedingt erwartet: Der Bundespräsident ist ein wahrer Industriefan. Kommt zum Festlichen Abend des BDI, um einem ehemaligen und einem recht frischen Industriepräsidenten sowie ihrem Verband richtig herzlich zu gratulieren. Warnt, dass die Vertrauenskrise, welche die politischen und gesellschaftlichen Institutionen der Industrieländer erfasst habe, auch vor der Wirtschaft nicht haltmache. Und rühmt das produzierende Gewerbe mit starken Worten – als solides Fundament für wirtschaftlichen Erfolg. Lob vom Staatsoberhaupt ist keineswegs selbstverständlich und gibt es nicht täglich. Und auch nicht überall, wie die Tweets und sonstigen Äußerungen eines Amtskollegen auf der anderen Seite des Atlantiks zeigen. Hier Gauck, noch bis Mitte März, dort seit gerade mal ein paar Wochen Donald Trump: Im gemütlich-feierlichen Ambiente des Schlüterhofs im Deutschen Historischen Museum lieferten die präsidialen Worte munteren Gesprächsstoff bis tief in die Nacht. Und wer Gaucks Rede nachlesen möchte, findet sie hier. Auch wenn es mehr als 140 Zeichen sind: Lesen lohnt.

Gesundheitswirtschaft

„Wer ist … Hagen Pfundner?“

Hagen Pfundner, Vorsitzender des BDI-Ausschusses für industrielle Gesundheitswirtschaft

Was verbindet so unterschiedliche Industriezweige wie Telekommunikation, Informationstechnik (IT), MedTech, Diagnostik, Pharma, Biotech, Dentalindustrie, Textil, Maschinenbau und den TÜV im BDI-Ausschuss für industrielle Gesundheitswirtschaft? „Zwei Dinge“, sagt Hagen Pfundner, Vorsitzender des BDI-Ausschusses für industrielle Gesundheitswirtschaft: „Der Fokus auf Gesundheit und die Forcierung der Digitalisierung im Gesundheitssystem. Da alle Branchen unterschiedliche Kompetenzen mitbringen, aber gemeinsame Ziele verfolgen, können wir einen Schatz heben.“ weiter

Festlicher Abend der Deutschen Industrie

„Die deutsche Industrie wird auch künftig eine verantwortliche Rolle in unserer Gesellschaft ausfüllen“

Dieter Kempf

In Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck hat Dieter Kempf auf dem Festlichen Abend der Deutschen Industrie die Präsidentschaft des BDI übernommen. Dabei warnte er vor den politischen Entwicklungen in den USA. weiter

Compliance

Umsetzung der EU-Geldwäsche-Richtlinie stellt Industrie vor Herausforderungen

Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung stellen eine ernstzunehmende weltweite Bedrohung dar. Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind ein wichtiges gesamtgesellschaftliches Ziel, das die deutsche Industrie begrüßt und unterstützt. weiter

Produktpolitik

Innovationspreis für Klima und Umwelt gestartet

„Umwelt- und Klimaschutz braucht eine innovative Industrie“, sagt BDI-Präsident Dieter Kempf zum Start der neuen Ausschreibungsrunde des Innovationspreises für Klima und Umwelt. Das Bundesumweltministerium (BMUB) und der BDI vergeben den renommierten Innovationspreis für Klima und Umwelt gemeinsam. weiter

Zahl des Tages

500.000

Der BDI rechnet mit bis zu 500.000 neuen Jobs im Jahr 2017. Derzeit gibt es ca. 43,5 Millionen Beschäftigte in Deutschland – Rekord!

Meldungen aus den Mitgliedsverbänden

ZVEI

ZVEI erwartet 2017 Produktionsplus von 1,5 Prozent für Elektroindustrie

„2017 ist ein Jahr wichtiger Weichenstellungen“, sagte Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung, bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz des Verbands. weiter

VDA

VDA begrüßt Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vorgelegt, mit dem rechtliche Rahmenbedingungen für das automatisierte Fahren geschaffen werden sollen. weiter

BIO Deutschland

Biotech-Branche setzt Wachstumskurs fort

Die deutsche Biotechnologie-Branche startet optimistisch ins neue Jahr und ist weiterhin auf Wachstumskurs. Eine Mehrheit der Firmen will mehr Mitarbeiter einstellen sowie zusätzlich in Forschung und Entwicklung (F&E) investieren. weiter

Bitkom

Unternehmen versuchen Digitalisierung gemeinsam zu meistern

Eine große Mehrheit der Unternehmen versucht über Kooperationen die Digitalisierung des eigenen Geschäfts voranzutreiben. weiter

BDL

Luftverkehrswirtschaft begrüßt Kabinettsbeschluss zum Drohnen-Betrieb

Zum Kabinettsbeschluss der "Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten" erklärt Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): „Wir begrüßen den Beschluss der Verordnung zum Drohnen-Betrieb. weiter

Deutsche Bauindustrie

Bauindustrie zur Wohnungsbaupolitik

„Im laufenden Jahr wird die Bauwirtschaft bis zu 320.000 Wohnungen fertigstellen. Auch wenn wir damit die Produktion seit 2009 mehr als verdoppelt haben, werden wir den Bedarf von mindestens 350.000 Einheiten weiterhin deutlich verfehlen.“ weiter

BDI Agenda abonnieren

Folgen Sie bitte untenstehendem Link. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail zur Bestätigung.