Innovationsindikator 2013

Innovationsfähigkeit hat sich in den vergangenen zwölf Monaten stabilisiert.

Im internationalen Vergleich von 28 Industrienationen belegt das Land wie im Vorjahr Rang 6, der Abstand zu den davor liegenden Ländern hat sich jedoch verringert. So lautet eines der Ergebnisse des neuen Innovationsindikators. Die Studie wird seit 2005 von der Deutsche Telekom Stiftung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) jährlich herausgegeben. Sie beleuchtet die für Innovationsfähigkeit wichtigen Felder Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Staat und Gesellschaft. An der Spitze des internationalen Innovationsrankings liegen in diesem Jahr die Schweiz und Singapur, die das Feld mit weitem Abstand anführen. Im erstmals erarbeiteten Vergleich der 16 Bundesländer steht Baden-Württemberg an erster Stelle vor Hamburg und Bayern.

Download