Quartalsbericht Deutschland II/2017

Starkes Wachstum zum Jahresbeginn. Exporte im ersten Quartal 2017 kräftig gestiegen.

Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo zum Jahresbeginn erhöht. Neben den Bauinvestitionen sind auch die Ausrüstungsinvestitionen kräftig gestiegen. Entgegen unseren Erwartungen hat auch die Exporttätigkeit deutlich zugenommen. Der Private Konsum wird weiterhin von der steigenden Beschäftigung gestützt. Dafür entfallen aber die realen Kaufkrafteffekte, die durch die niedrigen Rohstoff- und Ölpreise der Vergangenheit entstanden sind. Wir rechnen in diesem Jahr mit einem um Kalendereffekte bereinigtem Wachstum von 1,8 Prozent.