Studie: IT-Sicherheit in Deutschland

Handlungsempfehlungen für eine zielorientierte Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes.

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat am 12. März 2013 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme vorgestellt (IT-Sicherheitsgesetz), mit dem das Ministerium das Ziel einer Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland verfolgt. Der Referentenentwurf löste eine bis heute anhaltende Debatte bzgl. seiner juristischen und organisatorischen Implikationen für die potentiell betroffenen Unternehmen aus. Die Einbringung des Referentenentwurfs in das parlamentarische Verfahren wird für dieses Jahr erwartet.

Vor diesem Hintergrund zielt die von KPMG im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) durchgeführte Studie darauf ab, zum einen den Aufwand abzuschätzen, der sich vor allem aus der Umsetzung der geplanten Meldepflicht auf Seiten der betroffenen Unternehmen ergeben wird. Zum anderen sollen Empfehlungen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Meldepflicht und IT-Mindestsicherheitsstandards formuliert werden.

Download