© Sebastiano Fancellu/Fotolia

Der Europäische Binnenmarkt – Schwergewicht im globalen Wettbewerb

Mit 500 Millionen Verbrauchern und 21 Millionen Unternehmen ist der Europäische Binnenmarkt der größte gemeinsame Markt weltweit – ein echtes Schwergewicht im globalen Wettbewerb. Doch noch immer stoßen Unternehmen und Verbraucher an nationale Grenzen.

EU-Verordnung zu Konfliktrohstoffen verabschiedet

Aufschwung ohne Schwung – Reformkurs angesichts Unsicherheit fortsetzen

„America first“ – Was die Wahl Donald Trumps für die EU bedeutet

Europas Wirtschaft wird 2017 nur mäßig wachsen

Erste Ergebnisse der REFIT-Plattform

Ohne Risiko keine Innovation

Europa trotzt den globalen Turbulenzen

Erfolgsgeschichte Europa

Die Datenschutzgrundverordnung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wachstum und Klimaschutz sind europäische Ziele

Meldungen

Europa

„Macrons gutes Abschneiden ist ein ermutigendes Zeichen“

- Das Ergebnis des ersten Wahlgangs in Frankreich beurteilt Dieter Kempf als positiv. Der BDI-Präsident betont die wirtschaftliche Relevanz Frankreichs für Deutschland und die Europäische Union. weiter
Europa

Industrie fordert beim Brexit maximale Schadensbegrenzung

- Anlässlich der offiziellen EU-Austrittserklärung spricht sich der BDI-Präsident für einen stärkeren europäischen Zusammenhalt aus. Wirtschaftliche Beziehungen brauchen Stabilität. Eine besondere Verantwortung sieht Kempf bei der britischen Regierung. weiter
Europa

Deutsche Industrie braucht Klarheit über Brexit-Konditionen

- BDI-Präsident Dieter Kempf plädiert für schnellstmögliche Austrittsverhandlungen mit dem Vereinigten Königreich. Er betont die Relevanz von Rechtssicherheit für die Wirtschaft. weiter
Digitale Infrastrukturen

Kempf: Digitaler Binnenmarkt ist ein Muss

- Der BDI-Präsident spricht sich auf der Computermesse Cebit für den europäischen digitalen Binnenmarkt aus. Dafür sei es wichtig, digitale Infrastrukturen zu verbessern. Der Industriestandort Deutschland drohe abgehängt zu werden. weiter
Internationale Märkte

Deutsche und französische Wirtschaftsverbände warnen vor Protektionismus

- BDI, BDA und MEDEF machen sich in einer gemeinsamen Erklärung für die Europäische Union stark. Sie fordern die G20-Staaten auf, protektionistischen Versuchungen zu widerstehen: Isolationistische und populistische Politik wird die soziale Marktwirtschaft nicht aufrecht erhalten. weiter
Europäische Industrie- und Wirtschaftspolitik/Binnenmarkt

Europa profitiert von deutscher Exportstärke

- Jeder Euro mehr an Ausfuhren bringt 90 Cent höhere Vorleistungseinfuhren nach Deutschland, erklärte BDI-Präsident Dieter Kempf anlässlich der Vorstellung des EU-Länderberichts Deutschland. weiter