DZ Bank Atrium © Rob Deutscher/Flickr (CC BY-ND 2.0)

Bankenstrukturreform: Universalbankensystem nicht gefährden

In Reaktion auf die globale Banken- und Finanzkrise wurden zahlreiche regulatorische Schritte unternommen, um die Stabilität des Finanzsystems zu sichern. Neben bereits umgesetzten Maßnahmen zur Verschärfung der Eigenkapitalanforderungen von Banken und Versicherungen, zur Regulierung der Derivatemärkte, zur Bankenaufsicht und -abwicklung sowie zur Regulierung des Verbriefungsmarktes strebt die Politik an, die Risiken innerhalb von Kreditinstituten mehr als bisher voneinander abzuschirmen. So wird denn seit einigen Jahren intensiv darüber diskutiert, Vorkehrungen zur Abspaltung von Eigenhandelsaktivitäten und anderer riskanter Geschäfte der Kreditinstitute vom klassischen Kundengeschäft zu treffen.

EU-Bankenstrukturreform: Intervention von BDI und MEDEF

Trennbankenvorschläge der EU-Kommission nicht praxisgerecht

Eingriffe in Bankenstruktur gefährden Finanzdienstleistungen für die Realwirtschaft

Erklärung der Spitzenverbände: „Universalbankensystem erhalten“

Keine Nachrichten verfügbar.