© jackfrog/Fotolia

Konjunktur in Deutschland 2015/2016

Der deutschen Wirtschaft geht es in diesem Jahr immer besser. Die stärksten Impulse gehen dabei vom Binnenmarkt aus. Der private Konsum wird durch eine stabile Beschäftigungsentwicklung beflügelt. Die Zahl der Erwerbstätigkeit steigt. Die Energiepreise sinken. Das alles führt dazu, dass die Konjunktur deutlich Fahrt aufnimmt.

Stetes Wachstum in stürmischen Zeiten – Solider Ausblick auf 2017

EU-Kommission stellt Deutschland ein durchwachsenes Zeugnis aus

Der Dollar von Donald Trump – Die Weltwirtschaft vor neuer Ära

Deutsche Wirtschaft verliert an Schwung – Gutes Ergebnis für 2016 aber nicht in Gefahr

Industriebericht

Ohne Schwung – Die Weltwirtschaft driftet seitwärts

Kräftiger Start, solider Ausblick – Nach Bullenstart normaler Verlauf zu erwarten

Der BDI erwartet einen leichten Anstieg der Industrieproduktion in Deutschland

Robuste Erholung trotz globaler Unsicherheit

Deutsche Konjunktur mit Rückenwind

Die deutsche Wirtschaft dürfte dieses Jahr um zwei Prozent wachsen. Die Aussichten haben sich im ersten Quartal erheblich aufgehellt.

Ein Jahr der Extreme für die Weltwirtschaft

Meldungen

Konjunktur in Deutschland

Industrie erwartet eineinhalb Prozent Wirtschaftswachstum im neuen Jahr

- BDI-Präsident Dieter Kempf warnt angesichts weltpolitischer Unsicherheiten: Deutschland wird sich anstrengen müssen, um seinen Wohlstand zu halten. Die Politik müsse mehr Wirtschaft wagen. weiter
Konjunktur in Deutschland

Kanzlerin, Wirtschaftsminister und jordanische Königin beim Tag der Deutschen Industrie

- BDI-Präsident fordert: „Wir müssen eine offene Gesellschaft bleiben“ weiter
Konjunktur in Deutschland

1,7 Prozent BIP-Wachstum in diesem Jahr

- Die deutsche Industrie spürt das Mehr von Konflikten, Risiken und Wachstumsschwächen heftiger als andere Wirtschaften. Der BDI erwartet für das laufende Jahr eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,7 Prozent. Das geht aus dem neuen Konjunkturbericht Deutschland hervor. weiter
Konjunktur in Deutschland

BDI korrigiert Wachstumserwartung nach unten

- Auf der Hannover Messe fordert der BDI von der Bundesregierung bis zur Sommerpause trotz großer Herausforderungen durch die Flüchtlinge, die Wirtschaftspolitik wieder stärker in den Fokus zu nehmen. weiter
Konjunktur und Finanzmärkte

1,9 Prozent Wachstum in diesem Jahr erwartet

- Dieses Wachstum ist aber nicht nachhaltig. BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber fordert deshalb mehr öffentliche und private Investitionen von der Bundesregierung. weiter
Konjunktur und Finanzmärkte

BDI erwartet Wachstum von knapp zwei Prozent

- Globale Krisen und schwacher Außenhandel beeinträchtigen Wirtschaft zunehmend weiter