TTIP-Informationskampagne © BDI/Sophie Kembowski

Mit „TTIP-light“ lässt sich Globalisierung nicht gestalten

US-Präsident Barack Obama, Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström bekräftigten auf der Hannover Messe das Ziel, bis Ende 2016 ein Rahmenabkommen für TTIP zu verhandeln. Wichtiger als der Zeitplan sei allerdings, dass TTIP umfassend und ambitioniert sei. Damit griffen sie auf, was BDI und die U. S. Chamber of Commerce schon immer betonten.

Gastkommentar im Handelsblatt: Chance für die Kleinen

TTIP spart Kosten, fördert Exporte und hebt Wachstumspotenziale