© BDI/Christian Kruppa

Digitalisierung erhöht Handlungsbedarf bei der Rohstoffsicherung

Ohne eine sichere Rohstoffversorgung keine Zukunftstechnologien „Made in Germany“ – so lautete die zentrale Erkenntnis des fünften BDI-Rohstoffkongresses. Digitalisierung und Energiewende werde die Nachfrage nach Rohstoffen wie etwa Seltenen Erden oder Lithium deutlich verstärken.

Neue Initiative für verlässliche Versorgung

Studie zu Zukunftstechnologien: Nachfrage nach kritischen Rohstoffen wird deutlich steigen

Für zentrale Zukunftsprojekte wie die Energiewende, Elektromobiliät und Industrie 4.0 wird unser Bedarf an Rohstoffen wie Seltenen Erden und Lithium in Zukunft deutlich steigen. Dies ist die wesentliche Erkenntnis einer aktuellen Studie des Fraunhofer ISI, die im Auftrag der deutschen Rohstoffagentur ( DERA) durchgeführt wurde.

3D-Druck: Game Changer für die Rohstoffversorgung der deutschen Industrie?

„Wer ist ... Hans-Joachim Welsch?“

Zukunftstrends im Rohstoffbereich

Für das High-Tech-Land Deutschland ist der gesicherte Zugang zu Technologierohstoffen von zentraler Bedeutung, um den Erhalt der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie zu sichern. Zusätzlich zur Begleitung der nationalen Rohstoffstrategie mit ihrer bewährten „3-Säulen-Strategie“ befasst sich der BDI auch initiativ mit neuen Wegen zur Rohstoffsicherung und analysiert...

Meldungen

Rohstoffsicherung 4.0

Steigende Nachfrage nach kritischen Rohstoffen – Ist die Rohstoffversorgung in Gefahr?

- Ohne Lithium keine leistungsfähigen Akkus für Elektrofahrzeuge. Ohne Dysprosium keine Generatoren für Windkraftanlagen. Ohne Tantal keine Mikrokondensatoren. Die meisten Technologien der Zukunft brauchen metallische Rohstoffe, die die deutsche Industrie importieren muss. Die Digitalisierung und die... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Zukunftstechnologien, heimische Rohstoffe, „Rohstoffwende“: breites Diskussionsspektrum beim Rohstoffkongress

- Die Auswirkung der Digitalisierung auf den Rohstoffbedarf, die Bedeutung der heimischen Rohstoffe oder ob eine „Rohstoffwende“ notwendig ist: Das waren die Hauptthemen auf dem 5. BDI-Rohstoffkongress. Mit über 300 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ist der Kongress auf große... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Ohne Rohstoffe keine Industrie 4.0

- Deutschland soll Leitanbieter und Leitmarkt im Bereich der Digitalisierung und Industrie 4.0 werden. Aber ohne eine gesicherte Rohstoffversorgung, keine Zukunftstechnologien „Made in Germany“. Die deutsche Industrie braucht weiterhin mineralische Rohstoffe. Denn: Ohne Rohstoffe keine Energiewende,... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Rohstoffsicherung „zum Anfassen“: BDI-Partner bieten vielseitige Einblicke in die Welt der Rohstoffe

- Über heimische Rohstoffe wie Kali und Salz, Steine und Erden sowie Öl und Gas, den Beitrag von Metallen zum Klimaschutz und sogar Rohstoffe aus der Tiefsee konnten sich die Teilnehmer des 5. BDI-Rohstoffkongresses im persönlichen Gespräch informieren. Den Gästen bot sich an den Informationsständen... weiter