Auch das ist Deutschland: Hohe Umweltqualität und Wohlstand gehören inzwischen untrennbar zusammen.

Nachhaltig Eindruck machen

Viel ist erreicht. Doch die Anforderungen an den Umwelt- und Klimaschutz sind nachhaltig. Ein Essay über notwendige Nachhaltigkeit und die Grenzen von Vernunft und Machbarkeit.

Dossiers

Positionen

Auf Effizienz durch Ökologie setzen

Nachhaltiges Wirtschaften zahlt sich aus: Unternehmen sollen angeregt und ermutigt werden, weiter nach neuen Wegen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Wirtschaften zu suchen.

Beeinträchtigungen der Umwelt
weiter verringern

Das deutsche Anlagenrecht für Betrieb und Zulassung von Produktionsanlagen muss vernünftig ausgestaltet werden. Betreiber von Industrieanlagen benötigen Rechts- und Planungssicherheit für Investitionen. Bei der Umsetzung europäischen Rechts dürfen keine Verschärfungen erfolgen, die zu weiteren Wettbewerbsnachteilen führen.

Zu „Made in Germany“ gehören
Produktions- und Produktsicherheit

Das umfassende Regelwerk für den Schutz der Beschäftigten muss laufend an die technische Entwicklung angepasst werden. Gleichzeitig muss es handhabbar und dazu schlank und widerspruchsfrei bleiben. Dieser Herausforderung stellt sich der BDI in vielen laufenden Vorhaben gewissenhaft.

Freiwilligkeit spornt an

Die öffentliche Darstellung unternehmerischer Aktivitäten zur Nachhaltigkeit intensiviert den Wettbewerb. Dafür braucht es Freiraum, jeglicher Zwang lähmt.