Vorrangiges Ziel der FFH-Richtlinie ist die Entwicklung, der Schutz und die Wiederherstellung eines europaweiten zusammenhängenden Netzes von Schutzgebieten zur Erhaltung bedrohter Lebensräume und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Auch Auwälder zählen zu den bedrohten Lebensräumen. © Dellex (CC BY-SA 3.0)

Ökonomie und Ökologie in Einklang bringen

Die deutsche Industrie will unter wettbewerbsfähigen Rahmenbedingungen ihr innovatives Potenzial zugunsten der Umwelt optimal nutzen. Hierfür brauchen die Unternehmen wettbewerbsstärkende Rahmenbedingungen, welche die Innovationsfreude und eine aussichtsreiche Positionierung im internationalen Wettbewerb fördern. Wir wollen im Dialog mit der Bundesregierung durch ein Zusammenwirken von Ökologie und Ökonomie günstige Rahmenbedingungen zum beiderseitigen Vorteil schaffen.

BDI befürwortet die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes

BDI zum Aktionsplan Natura 2000

BDI fordert Regelung zu Critical Loads

BDI engagiert sich für den Erhalt biologischer Vielfalt