Das Kartellrecht setzt den wichtigen Rahmen für fairen Wettbewerb. © Charles Forerunner/unsplash

Was meint „private Rechtsverfolgung“ im Kartellrecht?

Kartelle sind bekanntlich verboten. Die Sanktionen, hauptsächlich behördlich verhängte Bußgelder, sind beträchtlich. Hinzu kommt, dass die infolge eines Kartells-Geschädigten Schadensersatzansprüche geltend machen können. Geschädigte können Unternehmen, Verbraucher und staatliche Institutionen sein.

Wettbewerbsrechtliche Compliance verstehen

Europäische Kommission plant Änderungen in der EU-Fusionskontrolle

Europäische Kommission will nationale Wettbewerbsbehörden stärken

Meldungen

Wettbewerbsrecht

GWB-Novelle verstößt gegen Grundsatz: keine Strafe ohne Schuld

- Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich anlässlich der heutigen Lesung im Bundestag zur Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). weiter