Annabelle Mandeng

 Annabelle  Mandeng

Annabelle Mandeng

Moderatorin

Biographie


Annabelle Mandeng. geboren 1971 in Göttingen, hat bereits als Jugendliche an Theatern gespielt und ist bei Fernsehserien, TV- und Kinofilmen vor der Kamera zu sehen.
Durch Auslandsaufenthalte spricht Annabelle Mandeng neben ihrer Muttersprache Deutsch fließend und akzentfrei Englisch und Französisch.

Ihre TV-Karriere begann Mandeng bei Hamburg1 als Moderatorin u. a. der Livegameshow Zoom-City und wechselte 1995 als Wetterfee für alle Regionalprogramme zu RTL. Seit 1999 moderierte sie Fit for Fun TV bei VOX. Im Herbst 2000 startete sie die Plauderrunde „Wir vier“ beim ZDF mit Susanne Fröhlich und Sibylle Nicolai.

Bis 2010 präsentierte sie das 3sat-Magazin vivo. Von 2016 bis 2019 moderierte Mandeng die Wettbewerbsfilme der Berlinale, die Verleihung des Goldenen Ehrenbären, der Berlinale Kamera und der European Shooting Stars.

2020 ist sie die Stimme der Berlinale. National und international wird Annabelle Mandeng aufgrund ihrer Sprachkenntnisse als Moderatorin eingesetzt, wie für die IFA Global Presse Conference und die European Aviation Awards. Für die deutsche Bundesregierung hat sie das 6. Zukunftsforum geleitet.

  • - Uhr

    Wie kann eine innovative AU-EU-Partnerschaft gestaltet werden? / How to create an innovative AU-EU Partnership?

    Miguel Berger, Staatssekretär des Auswärtigen Amts
    Jakkie Cilliers, Leiter des African Futures and Innovation Projekts des Institute for Security Studies (ISS), Pretoria, Südafrika
    I.E. Mmasekgo Masire-Mwamba, Botschafterin der Republik Botsuana in Deutschland
    Koen Vervaeke(zugeschaltet), Exekutivdirektor für Afrika des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD)
    Hanna Tetteh (zugeschaltet), Leiterin des Büros der Vereinten Nationen bei der Afrikanischen Union (UNOAU), Sondergesandte des UN-Generalsekretärs

    Moderation: Annabelle Mandeng

Übersicht: Afrika und Europa