BDI erwartet klareres Signal der Politik

© Fotolia/dreihundertbilder

BDI-Präsident Ulrich Grillo äußert sich zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die Teil-Einigung von Bund und Ländern zum EEG reiche noch nicht aus.

„Die Industrie erwartet ein klareres Signal von der Politik, die dringend erforderliche Kosten-Deckelung in der Erneuerbaren-Förderung sehr rasch zu erreichen", sagte Grillo. „Die Einführung von Ausschreibungen und Netzengpassgebieten sind richtige und längst überfällige Schritte, um die Energiewende besser zu steuern. Keineswegs dürfen Länder-Egoismen das Ausmaß künftiger Zubaumengen bestimmen. Sonst droht statt einer effizienten eine kostspielige Lösung im Gesamtsystem."