Deutsche Wirtschaft als Partner der Initiative „Wunderbar together“

Handel und Investitionen bilden das Rückgrat der transatlantischen Beziehungen. Deutsche und US-amerikanische Unternehmen schaffen mit ihren Investitionen zahlreiche Arbeitsplätze im jeweils anderen Markt. Darüber hinaus waren die USA 2017 drittwichtigster Handelspartner insgesamt und wichtigster Exportmarkt Deutschlands. Die Wirtschaft spielt eine große Rolle für die transatlantischen Beziehungen und beteiligt sich deshalb auch am Deutschlandjahr.

Der BDI unterstützt das Deutschlandjahr „Wunderbar together“ durch Ansprache und Information seiner Mitglieder und Unternehmen. Übergeordnetes Ziel ist es, die deutsche Industrie und die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen als Motor für Innovationen, Investitionen und Jobs zu präsentieren.

Dafür gibt es verschiedene Formate:

  • Ortsbezogene Formate: Angebunden an das bestehende Netzwerk in den USA finden Veranstaltungen an Unternehmensstandorten sowie in Auslandshandelskammern, Goethe-Instituten, Auslandsvertretungen, Kulturgesellschaften, Schulen mit Deutschprogrammen, Ortsgruppen des American Council On Germany und der American Association of Teachers of German oder in weiteren Institutionen statt.
  • Tournierende Formate: Eine „PopUp Tour“ mit mobilen Bühnen fährt die Städte Chicago (Illinois), Atlanta (Georgia) und Portland (Oregon) an.
  • Mediale Formate: Angebote wie beispielsweise digitale Plattformen, Filmfestivals oder auch Medien-Kooperationen setzen sich auf kultureller Ebene mit den Themen des Deutschlandjahres auseinander.

Austausch über vielfältige Themen

Mit folgenden Themen beschäftigt sich das Deutschlandjahr:

  • Freiheit, Diversität und Verantwortung
  • Digitalisierung, Innovation und Zukunft der Arbeit
  • Energie, Klima und Nachhaltigkeit
  • Forschung, Wissenschaft und Bildung
  • German Heritage und deutsche Sprache
  • Kultur und Lebensweise

Über Gemeinsamkeiten und Unterschiede sowie darüber, wie der transatlantischen Partnerschaft neue Impulse verliehen werden können, tauschen sich Deutsche und US-Amerikaner aus. Unternehmen können das Deutschlandjahr nutzen, um ihre Präsenz in den USA zu steigern, breite Zielgruppen zu erreichen und sich mit den politischen Akteuren in den USA zu vernetzen. Sie können zeigen, wie sie als starke Partner mit ihren Investitionen und Jobs zum Erfolg der US-Wirtschaft beitragen.