Michael Basten

Michael Basten ©Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden e.V.

Hauptgeschäftsführer Bundesverband Baustoffe- Steine und Erden (BBS)

„Unsere Volkswirtschaft ist auf eine sichere Versorgung mit heimischen Baurohstoffen und Industriemineralen angewiesen. Es wäre fatal, wenn Deutschland und die Europäische Union auch bei diesen Rohstoffen auf Importe angewiesen wären.

Ein wichtiger Faktor der Rohstoffversorgung ist der effiziente Einsatz primärer und sekundärer Ressourcen. Die Baustoff-, Steine-Erden-Industrie kann bereits heute mit beeindruckenden Fakten aufwarten. So werden in Deutschland jährlich 550 Mio. Tonnen mineralische Primärrohstoffe nachhaltig gefördert. Die Abbaustätten der Branche werden vorbildlich renaturiert oder rekultiviert. Um Ressourcen zu schonen, werden etwa 100 Mio. Tonnen Sekundärrohstoffe pro Jahr verarbeitet. Hierzu gehören auch die mineralischen Bauabfälle, die zu über 90 Prozent stofflich verwertet werden.”