Referentin/Referent in der Abteilung Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik in Brüssel

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Referentin/einen Referenten in der Abteilung Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik in Brüssel.

Aufgaben

  • Betreuung der Themenbereiche Unternehmensfinanzierung und Finanzmärkte sowie des gleichnamigen BDI-Ausschusses und Positionierung des BDIs in zentralen Dossiers gegenüber den deutschen und europäischen politischen Institutionen
  • Unterstützung der BDI-Leitung bei Mandaten in der Finanzwirtschaft, u.a. im Verwaltungsrat der KfW
  • Makroökonomische Analyse Europas (Europäisches Semester, Konjunktur, Geld-, Finanz- und Wirtschaftspolitik) und Erstellung von Publikationen zu diesem Thema
  • Erarbeitung von BDI-Positionen zu den Themen:

    • Europäischen Wirtschafts- und Finanzpolitik (EWWU, Banken- und Kapitalmarktunion und Organisation von Veranstaltungsformaten zur Währungsunion)
    • Internationalen Wirtschaftspolitik im Rahmen der OECD-Arbeiten zur Wirtschaftspolitik (Konjunktur, Wachstum, Strukturwandel)

  • Mitarbeit in verschiedenen Gremien der deutschen und europäischen Forschung, Politikberatung und Verbände
  • Pressearbeit und Erstellung von Leitungsvorlagen zu diesen Themen

Voraussetzungen

  • Sehr guter Abschluss in Wirtschafts- oder Politikwissenschaften bzw. von europäischen Studien mit entsprechenden Schwerpunkten, einschlägige Promotion von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der europäischen Wirtschaftspolitik und der wesentlichen aktuellen Regulierungsdossiers in den Feldern Banken und Finanzmärkte
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung in einschlägigen Institutionen (Regierung, Parlament, Verbände, Think Tanks und Kreditwirtschaft)
  • Publikationserfahrung von Vorteil
  • Exzellente Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgezeichnetes Kommunikations- und Kontaktverhalten
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Erfahrung in Konzeption, Organisation und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen
  • Sicherheit in Präsentation und Moderation komplexer Sachverhalte gegenüber heterogenen Interessengruppen

Für Fragen steht Ihnen Frau Schütt unter der Telefonnummer +49 30 2028-1601 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte an jobs@  bdi.  eu richten.