Wunderbar together – Deutschland und die USA

Blasmusik brachte Deutsche und Mexikaner beim Deutschlandjahr 2016/2017 in Mexiko zusammen. Kulturelle sowie wirtschaftliche und politische Brücken sollen ab Oktober 2018 auch in den USA geschlagen werden. © Año Dual Alemania-Mexico 2016-2017

Seit Jahrzehnten verbindet Deutschland und die USA eine enge Freundschaft. Auf diese Verbundenheit möchten wir auch in Zukunft bauen und unsere transatlantische Freundschaft weiterentwickeln. Unter dem Motto „Wunderbar together“ organisieren das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut von Oktober 2018 bis Oktober 2019 ein Jahr der Begegnungen in den USA. Ob Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft oder auch Sport – gemeinsam wollen wir die Partnerschaft in allen Bereichen unserer Gesellschaft vertiefen.

Im Mai 2017 vereinbarten der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und der ehemalige US-Außenminister Rex Tillerson, im Jahr 2018/2019 ein Deutschlandjahr in den USA durchzuführen. Deutschlandjahre sind Programme der Deutschen Bundesregierung, die das Auswärtige Amt initiiert und in der Regel zusammen mit dem Goethe-Institut als Projektleitung und mit weiteren Mittlerorganisationen, Ministerien, Stiftungen und Partnern aus der Wirtschaft durchführt. Zu den Unterstützern des Deutschlandjahres gehört auch der BDI.

Deutsch-amerikanische Beziehungen stärken

Die deutsch-amerikanischen Beziehungen zeichnen sich durch ein starkes Fundament gemeinsamer Werte, Interessen, Traditionen und Ziele aus. Ein über Jahrzehnte gewachsenes, durch unzählige geteilte Erfahrungen gestärktes Netzwerk zwischen beiden Ländern schafft eine enge Verbindung. Die bilateralen Beziehungen mit den USA sind für Deutschland politisch, wirtschaftlich und kulturell von einzigartiger Bedeutung.

Insbesondere in der Handelspolitik stehen die transatlantischen Beziehungen vor neuen Herausforderungen. Die Rahmenbedingungen für deutsche Unternehmen in den USA sind komplexer geworden. Die USA sind dennoch ein wesentlicher Partner und ausgesprochen attraktiver Standort für deutsche Unternehmen. Das gegenseitige Interesse an kultureller, zivilgesellschaftlicher Kooperation und an einer Vernetzung der Menschen untereinander wächst. Hier setzt das Deutschlandjahr an. Es bietet die Gelegenheit, in besonderer Form an Gemeinsamkeiten zu erinnern, Chancen für die zukünftige Zusammenarbeit aufzuzeigen und ein positives, modernes Deutschlandbild in den USA zu vermitteln und zu festigen.

Deutschlandbild in den USA miteinander gestalten

Das Deutschlandjahr unter dem Titel „Wunderbar together“ soll Deutschland in den USA sichtbarer machen – durch Veranstaltungen der Politik, wissenschaftliche Konferenzen, kulturelle Erlebnisse und zahlreiche weitere ortsgebundene wie auch tournierende Formate. Im Zentrum stehen Themen, die von gegenseitigem Interesse sind. Deutsche und US-Amerikaner haben dabei die Gelegenheit, sich über Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszutauschen. Ein Dialog soll der transatlantischen Partnerschaft in allen Bereichen des politischen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Lebens neue Impulse verleihen.

Die Ziele des Deutschlandjahres sind:

  • Das heutige Deutschland emotional erlebbar machen.
  • Gemeinsamkeiten und bestehende Strukturen hervorheben.
  • Neue Zielgruppen erschließen und in die Fläche wirken.
  • Partnerschaften zur Lösung globaler Zukunftsfragen ausbauen.

Mit Blick auf die deutsche Wirtschaft und ihre wichtige Rolle in den USA soll auch hervorgehoben werden, dass deutsche Innovation und Technik zu tragfähigen Lösungen in den USA beitragen.