In modernen Fabriken wird Abwärme für Heizung und Kühlung genutzt. Damit erreichen Anlagen Wirkungsgrade von 90 Prozent. © Andrei Merkulov/Fotolia

Wir sind Weltmeister der Energieeffizienz

Energieeffizienz heißt Geld sparen. Dazu muss man nur einen alten Kühlschrank gegen einen neuen mit Effizienzklasse „A++“ austauschen und den Stromverbrauch vorher/nachher messen. Eine Messung, die Freude macht – und die vielleicht weiter suchen lässt, wo im Haushalt man wohl noch alte Geräte erneuern könnte.

EU-Ziele zur Energieeffizienz und erneuerbaren Energien noch heiß umstritten

Wärmewende - Energiesparpotenziale - energetische Gebäudesanierung

Wirksame und ganzheitliche Impulse für Wärmewende

Europaparlament diskutiert über verbindliches EU-Energieeinsparziel

Energieeffizienz Netzwerke - Effizienznetzwerke - Energieeffizienz Industrie

Industrie bietet Lösungen für mehr Energieeffizienz weltweit

Stärkung der regionalen Kooperation – neue Impulse für die europäische Energiepolitik

Kein Aktionismus in der Energieeffizienz-Politik

Drei Fragen an Dr. Christopher W. Grünewald

Nachgefragt: Wie unterscheiden sich echte Effizienzverbesserungen und Struktureffekte im internationalen Vergleich?

Amortisationszeiten als Hemmnis für Effizienzmaßnahmen – können die Unternehmen alle nicht rechnen?

Intelligente Effizienzsteigerung durch Vernetzung

Meldungen

Energieeffizienz

Erfolgreiche Initiative Energieeffizienz-Netzwerke 2.0 wird fortgeführt

-

Dank der zahlreichen Effizienz-Maßnahmen der Unternehmen können die Einsparziele bereits mit deutlich weniger als den geschätzten 500 Netzwerken erreicht werden.

weiter
Energiekosten und Wettbewerbsfähigkeit

CO2-Bepreisung: Klimaschutz nur durch Investitionen und Innovationen leistbar

-

Der BDI schlägt in einem Diskussionspapier grundsätzliche Maßstäbe einer CO2-Bepreisung vor. Es müssten verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die notwendigen jährlichen Mehrinvestitionen in Milliardenhöhe wirksam anzureizen, erklärt der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger...

weiter
Gebäudeenergieeffizienz

Starker Impuls für mehr Klimaschutz im Gebäudesektor nötig

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, lobt ein Eckpunktepapier von Bayern und Nordrhein-Westfalen zur Einführung einer steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung. Die Bundesregierung sollte diesem folgen.

weiter
Energieeffizienz

Keine Zeit mehr verlieren bei energetischer Gebäudesanierung

-

Der Vorschlag eine steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung einzuführen, sei ein starkes Votum für den Klimaschutz. Die Bundesregierung müsse den Vorschlag rasch und kraftvoll in die Tat umsetzen, fordert Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer.

weiter
Energieeffizienz

Klimaschutz im Gebäudesektor voranbringen

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, bemängelt die Verschiebung oder den Verzicht der Einsetzung einer Gebäudekommission. Es bedürfe positiver Impulse für effizienten Klimaschutz, sonst drohe die nächste Zielverfehlung.

weiter
Energieeffizienz

Energieeffizienz-Netzwerke erfolgreich machen

- Über 1600 Unternehmen sind inzwischen in Energieeffizienz-Netzwerken aktiv. Und nach Bundesregierung und Wirtschaft sollen es noch viel mehr werden, da die Vernetzung der Effizienz-Fachleute ein besserer Weg ist als potenzielles, starres Ordnungsrecht. Eine neue Publikation über Erfolgsgeschichten... weiter