BDI-Service für Journalisten

Herzlich willkommen im Pressecenter des BDI.
Im Pressecenter stehen Ihnen vielfältige Informationen in Form von Pressemitteilungen sowie aktuellem Text- und Bildmaterial zur Verfügung. Komfortable Suchfunktionen versprechen eine schnelle und informative Recherche. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne auch persönlich weiter.

Pressemitteilungen

Innovation

Innovationsindikator 2020: Deutschland auf Platz vier von 35 Staaten

-

„Deutschlands Innovationsdynamik droht ins Mittelfeld zu rutschen. Im Vergleich zu unseren Wettbewerbern treten wir auf der Stelle“, kritisiert BDI-Präsident Dieter Kempf. Damit setze sich ein Abwärtstrend seit 2014 fort.

weiter
Brexit

Brexit: Austritt ist richtiger Schritt auf dem falschen Weg

-

Die Hängepartie um den Austritt ist vorbei, doch zur Erleichterung besteht kein Anlass, betont BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Ohne Verlängerung der Übergangsfrist sei nur ein Basis-Abkommen möglich. Es sei nun die Aufgabe der EU, die Wirtschaft vor unfairem Wettbewerb zu schützen.

weiter
Konjunktur in Deutschland

Saft- und kraftloses Wachstum 2020

-

Der BDI rechnet mit einem schwachen Wirtschaftswachstum im neuen Jahr. BDI-Präsident Dieter Kempf fordert auf der Pressekonferenz zum Jahresauftakt eine verlässlich über zehn Jahre angelegte Investitionsoffensive und ein neues Planungsrecht als Wachstumsprogramm bis 2030.

weiter
Energieeffizienz

Erfolgreiche Initiative Energieeffizienz-Netzwerke 2.0 wird fortgeführt

-

Dank der zahlreichen Effizienz-Maßnahmen der Unternehmen können die Einsparziele bereits mit deutlich weniger als den geschätzten 500 Netzwerken erreicht werden.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

BDI und DGB verlangen ambitionierte Investitionsoffensive der öffentlichen Hand

-

BDI-Präsident Dieter Kempf und der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, fordern gemeinsam verlässliche und deutlich höhere Zukunftsausgaben des Staats.

weiter
Unternehmensteuern

Appell der deutschen Wirtschaft: Unternehmensteuern modernisieren

-

In einer gemeinsamen Pressemitteilung von Bankenverband, BDA, BDI, BGA, DIHK, GDV, HDE und ZDH spricht die deutsche Wirtschaft den erheblichen Wettbewerbsdruck an, unter dem Unternehmen in Deutschland stehen. Die Bundesregierung müsse handeln, um die deutsche Wirtschaft nachhaltig zu stärken.

weiter
Deutschlandjahr USA

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigt Abschluss des Deutschlandjahrs USA in Boston

-

Mit über 2000 Veranstaltungen in allen 50 US-Bundesstaaten besuchten das Deutschlandjahr USA mehr als 1,5 Millionen US-Amerikaner. Als bisher größtes Deutschlandjahr feiert es seinen Abschluss mit einer US-weiten Reihe von Veranstaltungen. 

weiter
Rohstoffe

Raumfahrt für Gesellschaft und Industrie von zentraler Bedeutung

-

Bereits heute verfügt die deutsche Industrie über eine weltweit einmalige Kernkompetenz in der Raumfahrt. Der BDI fordert das Weltraumbudget von 285 auf mehr als 700 Millionen Euro analog zu Frankreich zu erhöhen. 

weiter
Wettbewerb

Finanztransaktionssteuer wird Europa im globalen Wettbewerb nicht stärken

-

In einer gemeinsamen Pressemitteilung warnen acht Wirtschaftsverbände vor der Einführung einer Finanztransaktionssteuer: Die FFT schade der Altersvorsorge und verursache Kollateralschäden in der gewerblichen Wirtschaft. Die Steuer könnte negative Auswirkungen auf Wachstum und Beschäftigung haben.

weiter
Europa

Brexit: BDI warnt vor Folgen eines späteren Austritts ohne Fahrplan

-

„Es darf keinen Freifahrtschein für eine Verschiebung geben ohne klaren Fahrplan“, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Eine mögliche Fristverlängerung vergrößere die Unsicherheit für die Unternehmen. Ein No-Deal-Brexit sei jedoch das absolut schlechteste Szenario für die Wirtschaft.

weiter



Statements

Corona-Virus: Schwere Auswirkungen auf die Konjunktur

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den aktuellen Entwicklungen beim Corona-Virus und fordert von der Bundesregierung ein koordiniertes wirtschaftspolitisches Vorgehen.

Entscheidung für weitere Waldrodung ist wichtiges Signal für den Investitionsstandort Deutschland

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zum Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur weiteren Rodung in Grünheide. Die Politik in Bund und Ländern müssten aus den Erfahrungen mit blockierten Industrieprojekten überall in Deutschland, endlich Konsequenzen zu  ziehen.

Wichtiger Schritt, um digitale Souveränität Europas zu stärken

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zu den neuen Daten- und KI-Strategien der Europäischen Kommission und zur deutsch-französischen GAIA-X-Position.

BDI zur Digitalisierungspolitik: Einheitlichen EU-Datenraum vorantreiben

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, legt im Vorfeld der Daten- und KI-Strategie der Europäischen Kommission einen 10-Punkte-Plan mit Forderungen zur digitalen Zukunft Europas vor. Europa dürfe sich in der KI-Förderung nicht verzetteln. Der Fokus müsse klar auf industriellen Anwendungsfeldern liegen.

Freihandelsabkommen mit Vietnam bietet Chancen für nachhaltige Entwicklung

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur Zustimmung des Europäischen Parlaments über die Handels- und Investitionsabkommen mit Vietnam und fordert die Verträge zügig in Kraft zu setzen.

Wachstumsausblick: Deutliche Erholung bleibt aus

Wir erwarten ein schwaches Wachstum der Weltwirtschaft von erneut nur drei Prozent in diesem Jahr, äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Weltweit fehle es an politischen Ideen, Wachstum durch strukturelle Reformen und finanzpolitische Impulse dauerhaft zu beleben.

Trump erweist Wirtschaft mit seiner Handelspolitik einen Bärendienst

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich anlässlich der Rede von US-Präsident Donald Trump zur Lage der Nation. Die US-Wirtschaft sei noch solide, zeige aber erste Risse.

Patientendaten-Schutzgesetz: Wichtiger Schritt nach vorn

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, lobt den Entwurf des Patientendaten-Schutzgesetzes (PDSG) und die konkreten Umsetzungsfristen. In der freiwilligen Spende von Gesundheitsdaten bleibe der Gesetzesvorschlag jedoch hinter den Erwartungen der Industrie zurück.

Brexit: Austritt schmerzt unsere Unternehmen

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Austritt des Vereinigten Königreiches. Die EU müsse die Verhandlungen geschlossen führen. Den Briten müsse vor Augen geführt werden: Nur wer selbst auf fairen Wettbewerb setzt, kann umfangreichen Marktzugang bekommen.

5G-Ausbau: Richtiges Signal aus Brüssel

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, befürwortet die Empfehlungen der EU-Kommission zum Ausschluss von risikobehafteten Komponenten im 5G-Kernnetz. Die Bundesregierung müsse noch im ersten Quartal 2020 liefern und den Fahrplan in nationales Recht integrieren.

Klima- und Umweltschutz setzen wettbewerbsfähige Industrie voraus

Der BDI bewertet den European Green Deal. Die deutsche Industrie erwarte von der EU-Kommission im März eine ambitionierte Industriestrategie, die sich auf alle drei Säulen der Nachhaltigkeit gleichermaßen stützt: Ökologie, Ökonomie und Soziales.

Vorstellung Jahreswirtschaftsbericht: Standort Deutschland gerät ins Hintertreffen

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang kritisiert den Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung. Deutschland brauche nicht nur mehr, sondern auch über einen längeren Zeitraum hin verlässliche Investitionen in Energie-, Telekommunikations- und Verkehrsnetze. 

Kohleausstiegsgesetz: Bundesregierung muss Strompreisentlastung verbindlich regeln

Holger Lösch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BDI, äußert sich zur Kabinettsitzung der Bundesregierung zum Kohleausstiegsgesetz. Ohne zugesicherte Entlastungen würden den Unternehmen durch die hohen Strompreise gravierende Nachteile drohen. 

5G: Sicherheit von Daten und Netzen hat oberste Priorität

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zum 5G-Netzausbau. Die EU müsse bis Jahresende sehr strenge, einheitliche Sicherheitsanforderungen für alle 5G-Anbieter festlegen.

Unternehmensteuer: Taten- und Ideenlosigkeit der Bundesregierung entwickelt sich zu Standortrisiko

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur fehlenden Unternehmensteuerreform. Es sei falsch zu glauben, der internationale Steuerwettbewerb lasse sich mit Nichtstun weiterhin ignorieren.

Ansprechpartner

  • Dr. Jobst-Hinrich  Wiskow

    Dr. Jobst-Hinrich Wiskow

    Abteilungsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281565
    +493020282565
    J.Wiskow@bdi.eu

  •  Alexander  Mihm

    Alexander Mihm

    Stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281511
    +493020282511
    A.Mihm@bdi.eu

  •  Judith  Völker

    Judith Völker

    Pressesprecherin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281449
    +493020282449
    J.Voelker@bdi.eu

  • Isabell Wolfgramm

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281621
    I.Wolfgramm@bdi.eu

  •  Marcus  Cavelius

    Marcus Cavelius

    Sachbearbeiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281515
    +493020282515
    M.Cavelius@bdi.eu

  •  Claudia  Prangel

    Claudia Prangel

    Abteilungssekretärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281479
    +493020282479
    C.Prangel@bdi.eu

  •  Franziska  Woelke

    Franziska Woelke

    Sekretärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281450
    +493020282450
    F.Woelke@bdi.eu

Downloads

Prof. Dieter Kempf

Porträt - Prof. Dieter Kempf

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,7 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Joachim Lang

Porträt - Dr. Joachim Lang

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,2 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Holger Lösch

Porträt - Holger Lösch

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 2,1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Iris Plöger

Porträt - Iris Plöger

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,9 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Stefan Mair

Porträt - Dr. Stefan Mair

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD