Andreas Kuhlmann

Vorsitzender der Geschäftsführung
dena - Deutsche Energie-Agentur


Andreas Kuhlmann studierte an den Universitäten in Bonn, Heidelberg und Corvallis (USA) Physik mit dem Nebenfach Volkswirtschaft. Seinen beruflichen Werdegang begann er 1995 am Institut für Umweltphysik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo er sich vor allem mit dem Kohlenstoffkreislauf beschäftigte. Darauf folgten verschiedene Stationen im politischen Umfeld, unter anderem im Europaparlament, in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), im Bundestag, im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und in der Deutschen Botschaft in Stockholm.

2010 ging Andreas Kuhlmann zum Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und übernahm als Geschäftsbereichsleiter Strategie und Politik die Abteilungen Politik und Volkswirtschaft. Er verantwortete die strategische und politische Entwicklung des BDEW sowie den Dialog mit Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Seit Juli 2015 ist Andreas Kuhlmann Vorsitzender der dena-Geschäftsführung.

  • - Uhr

    Schulterblick: Welche Erkenntnisse liefern „Klimapfade 2.0“ und andere Studien?

    Die Transformation zum klimaneutralen Industrieland ist möglich. Doch Klimaschutz kostet, und er muss sich rechnen – für die Unternehmen und für die Bürgerinnen und Bürger. „Klimapfade 2.0“ und andere Studien zeigen Wege auf, wie dies gelingen kann. Verschiedene Erkenntnisse – ein Ziel: Antworten zu finden auf die Frage, wie der Umbau zur klimaneutralen Wirtschaft gelingen kann.

    Prof. Dr. Veronika Grimm
    Mitglied, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

    Prof. Dr. Karen Pittel
    Leiterin, ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen

    Andreas Kuhlmann
    Vorsitzender der Geschäftsführung, dena – Deutsche Energie-Agentur

    Dr. Jens Burchardt
    Partner & Associate Director, Boston Consulting Group

    Moderation:

    Dr. Carsten Rolle
    Abteilungsleiter, Energie- und Klimapolitik, BDI

Übersicht