Anna Cavazzini

MdEP
Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz, Grünen/EFA-Fraktion


Anna Cavazzini ist seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments und sächsische Abgeordnete in der Grünen/EFA-Fraktion. Sie ist seit 2020 Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO) und stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für internationalen Handel (INTA). Hier macht sie sich für den Übergang zu Kreislaufwirtschaft stark, um den Binnenmarkt als Hebel für die Ziele des EU Green Deal zu nutzen, sowie faire und nachhaltige Lieferketten.

Anna Cavazzini ist außerdem stellvertretende Vorsitzende der Brasilien-Delegation des Europaparlaments sowie stellvertretende Sprecherin der Deutschen Delegation von Bündnis 90/Die Grünen.

Vor ihrer Wahl ins Europäische Parlament arbeitete Anna Cavazzini mehrere Jahre lang im Bereich Handel, Entwicklung und internationale Wirtschaftspolitik, unter anderem bei den Vereinten Nationen, im Auswärtigen Amt und bei NGOs.

Anna Cavazzini hat einen Master in internationalen Beziehungen (Humboldt-Universität/Freien Universität Berlin) und einen Bachelor in Europastudien (TU Chemnitz).

  • - Uhr

    Online: Die Industrie als Key Driver für den Green Deal – Circular Business Models im Fokus

    Ziel des Green Deal ist ein klimaneutrales Europa bis 2050. Auf dem Weg dorthin steht die industrielle Wertschöpfung vor immensen Herausforderungen. Einen zentralen Beitrag für einen zukunftsfähigen Industriestandort soll die „Circular Economy“ leisten. Doch was bedeutet das für die Geschäftsmodelle von Unternehmen? Welche politischen Rahmenbedingungen werden benötigt?

    Anna Cavazzini MdEP
    Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz, Grünen/EFA-Fraktion

    Dr. Susanne Kadner
    Director Circular Economy, acatech

    Philipp Schlüter
    CEO, TRIMET Aluminium

    Herwart Wilms
    Geschäftsführer, REMONDIS Assets & Services

    Moderation:

    Holger Lösch
    Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, BDI

Übersicht