Jennifer Lee Morgan

Staatssekretärin und Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik
Auswärtiges Amt


Jennifer Lee Morgan ist seit dem 16.03.2022 Staatssekretärin und Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt.

Geboren am 21.04.1966 in Ridgewood, New Jersey

1984 Highschool Abschluss, Hinsdale Central, Illinois

1984 bis 1988 Studium der Politikwissenschaft an der Indiana University, Bloomington

1989 bis 1992 Studium der Internationalen Beziehungen an der School of International Service, The American University, Washington, D.C.

1993 Programmkoordinatorin bei Natural Resources Defense Council (NRDC), Washington, D.C.

1994 Koordinatorin bei Cities for Climate Protection Campaign ICLEI, Freiburg

1994 bis 1998 Koordinatorin bei US Climate Action Network (USCAN), Washington, D.C.

1996 bis 1997 Bosch Fellow, mit Schwerpunkt auf dem Bundesministerium für Umwelt, Bonn (freigestellt von USCAN)

1998 bis 2006 Direktorin der Global Climate Campaign, WWF International, Washington D.C./Berlin

2006 bis 2009 Direktorin des Global Climate Program, Third Generation Environmentalism (E3G), London/Berlin

2009 bis 2016 Direktorin des Climate Program, World Resources Institute (WRI), Washington D.C.

2010 bis 2017 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK)

2013 bis 2016 Mitglied des Rats für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung

2016 bis 2022 Geschäftsführerin von Greenpeace International (GPI), Amsterdam

seit März 2022 Staatssekretärin und Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt

Übersicht