Martina Merz

CEO
thyssenkrupp


Martina Merz ist seit 2019 Vorstandsvorsitzende der Thyssenkrupp AG. Sie studierte Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Fertigungstechnik und schloss 1985 ihr Studium an der Cooperative State University (DHBW) in Baden-Württemberg ab.

Merz wechselte zur Bosch Schließsysteme GmbH, wo sie 17 Jahre in verschiedensten Managementpositionen, nicht zuletzt als CEO, arbeitete. Danach übte sie bei der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG drei Jahre lang das Amt des Vorstandmitgliedes aus. 2005 wechselte sie zurück zu Bosch und konnte sich als Executive Vice President (EVP) im Gebiet Chassis, Systems Brakes, Sales & Marketing für China und Brasilien beweisen.

Nachdem Martina März knapp drei Jahre CEO des Automobilzulieferers Chassis Brakes International in Frankreich war, wurde sie Vorstandsmitglied von Bekaert in Brüssel. Im April 2015 wechselte sie zur Volvo Group und übte dort ihr Amt in gleicher Position bis heute aus.

Von 2015 bis 2019 war Merz selbständige Unternehmensberaterin. Die Lufthansa AG, SAF-Holland, Imerys und Volvo zählten zu ihren Mandanten.

Martina Merz engagiert sich für Ideen des sozialen Wandels und unterstützen die Innovatoren dahinter. Sie partizipiert bei Aktivitäten der Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer.

  • - Uhr

    Mission Resilienz: Wie lässt sich die Wirtschaft in Deutschland krisenfest machen?

    Deutschland ist als starkes Industrieland durch die aktuellen Krisen besonders herausgefordert. Alte Sicherheiten wie Frieden in Europa und verlässliche Energieversorgung gelten nicht mehr. Den Unternehmen und Privathaushalten steht angesichts präzedenzloser Energiepreisanstiege das Wasser bis zum Hals. Viele energiepolitische Grundsatzentscheidungen der letzten Jahre stehen auf dem Prüfstand. Die Politik arbeitet unter Hochdruck an kurzfristigen Lösungen wie der Energieversorgung im nächsten Winter, die Industrie klagt über nicht ausreichende Kostenentlastungen. Wie können Bundesregierung und Wirtschaft gemeinsam dafür sorgen, dass Deutschland die aktuelle Situation meistert? Birgt die Disruption der Krisen sogar die Chance, beim Klimaschutz schneller voranzukommen? 

    Impuls:
    Dr. Robert Habeck MdB

    Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

    Panel:
    Dr. Robert Habeck MdB
    Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

    Martina Merz
    CEO, thyssenkrupp

    Dr. Markus Steilemann
    CEO, Covestro

    Prof. Dr.-Ing. Siegfried Russwurm
    Präsident, BDI

    Moderation:
    Ina Karabasz
    Ressortleiterin Podcast, Live und Video, Handelsblatt

Übersicht