Dr. Niko Bosnjak

Leitung Kommunikation & Politik
OGE


Dr. Niko Bosnjak, 40 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Promotion in europäischem Klimaschutzrecht: Er verantwortet seit 2021 die Leitung der Kommunikation & Politik beim größten deutschen Fernleitungsnetzbetreiber OGE aus Essen. In dieser Funktion managt er u.a. die gesamte Kommunikation und Politik rund um die Themen Wasserstoff, Carbon Management sowie grüne Transformation.

Davor war er – 2017 zunächst als Referent - ab 2018 bis 2021 als Abteilungsleiter Regulierung und Energiepolitik beim Leipziger Fernleitungsnetzbetreiber ONTRAS tätig. Seine Karriere begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent im Jahr 2012 bei zwei Abgeordneten des Deutschen Bundestags.

  • - Uhr

    Carbon Management zur Erreichung unserer Klimaziele – Wie kann ein gesellschaftlicher Konsens gelingen?

    Panel

    Die Erkenntnis, dass der Einsatz von CO2-Abscheidung, -Speicherung und -Nutzung, kurz CCS/U, einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten muss, wird inzwischen durch einen breiten wissenschaftlichen Konsens getragen. Dennoch wurden in Deutschland in den letzten Jahren kaum Fortschritte in der Entwicklung von CCS/U-Maßnahmen erzielt. Nachdem sich die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag 2021 bereits zur Notwendigkeit von technischen Negativemissionen bekannt hat, wird nun eine Carbon Management Strategie erarbeitet. Sie soll rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen CCS/U-Hochlauf identifizieren. Gemeinsam mit unseren Gästen wollen wir diskutieren, welche Anforderungen erfüllt werden müssen, um eine Anwendung von CCS/U-Technologien zu ermöglichen und zugleich gesellschaftliche Akzeptanz zu fördern.

    Viviane Raddatz, Head Climate and Energy, WWF Germany

    Niko Bosnjak, Leitung Kommunikation & Politik, OGE

    Thomas Perterer, CEO, Lhoist Germany; Vorsitzender BVK

    Wilfried Klein, Director Net Zero Infrastructure & Cluster Development Europe, Lyondellbasell

Übersicht