Wachstumsausblick Europa 10/2018

Von Euphorie zu Ernüchterung. Europas Wirtschaft hat den Konjunkturhochpunkt überschritten

Der BDI erwartet für die EU-Wirtschaft in diesem Jahr ein Wachstum von etwas über zwei Prozent. Nach 2,4 Prozent im letzten Jahr ist der Zenit der Konjunktur überschritten. Privater Konsum sowie Investitionen bleiben die Wachstumstreiber. Die Handelskonflikte materialisieren sich nun in den harten Zahlen. Der Außenbeitrag zum BIP-Wachstum ist seit mehreren Quartalen rückläufig und beträgt im zweiten Quartal 2018 nur minus 0,3 Prozent, einen halben Prozentpunkt niedriger als in den Vorquartalen.