Anke Pagels-Kerp

 Anke  Pagels-Kerp

Anke Pagels-Kerp

Head of Space Science Department
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Biographie


Dr. Pagels-Kerp erhielt ihr Diplom in Physik und Astronomie an der Universität Bonn, gefolgt von einer Promotion in Astronomie 2006 am Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn. Ihre Forschung konzentrierte sich auf Millimeter-VLBI-Beobachtungen supermassiver Schwarzer Löcher. Von 2005 bis 2009 war sie Wissenschaftlerin am MoD-bezogenen wissenschaftlichen Institut für Hochfrequenz- und Radarphysik. Sie war für die Planung und Durchführung von NATO-Kampagnen mit Radarbeteiligung verantwortlich.
Dr. Pagels-Kerp ist verheiratet und hat drei Kinder.

  • - Uhr

    New Space – Wie sieht die Welt von morgen aus?

    onsite

    Raumfahrt wird zukünftig eine weitaus größere Rolle spielen: Das Rennen um Technologie-Transfers, Weltraumbahnhöfe und Missionen ist neu entbrannt. Denn Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren und Industrie 4.0 basieren auf Innovationen, die im Weltall verankert oder für die Raumfahrt entwickelt wurden. Wer gewinnt den Wettbewerb?

    Anke Pagels-Kerp, Abteilungsleiterin Erforschung des Weltalls, DLR

    Thomas Jarzombek MdB, Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt

    Marco R. Fuchs, CEO Vorstandsvorsitzender, OHB SE

    Samantha Cristoforetti, Kampfpilotin und ESA-Astronautin (remote)

    Dr. Joachim Lang, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Präsidiums, BDI

Übersicht: TDI 2020