Dorothee Bär

 Dorothee  Bär

Dorothee Bär

MdB
Staatsministerin für Digitales

Biographie


Geboren am 19. April 1978 in Bamberg; römisch-katholisch; verheiratet; zwei Töchter und einen Sohn.

Mitglied des Bundestages seit 2002.
Seit 2001 Mitglied im CSU-Parteivorstand.
Seit März 2018 Staatsministerin für Digitales.
Seit Dezember 2013 bis März 2018 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.
2009 bis 2013 Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und stellvertretende Generalsekretärin der CSU.
2008 bis 2012 stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands.

Studium der Politikwissenschaften an der Hochschule für Politik in München und an der Freien Universität Berlin.

  • - Uhr

    Forward To The New: Digitalisierung – Impuls von Dorothee Bär

    onsite

    Die Corona-Pandemie führt uns noch einmal vor Augen welches Potenzial die Digitalisierung gesamtgesellschaftlich besitzt. Sie beschleunigt bisherige Trends und kann einen wesentlichen Beitrag leisten, um unsere Lebensqualität und unsere Gesundheit zu verbessern und den Ressourcenverbrauch in der Industrie noch nachhaltiger zu gestalten. Welche Schritte sind jetzt nötig, damit sich Deutschland und Europa zukunftsfähig aufstellen und gestärkt aus der Krise hervorgehen?

    Dorothee Bär MdB, Staatsministerin für Digitales

Übersicht: TDI 2020