Klaus Rosenfeld

 Klaus  Rosenfeld

Klaus Rosenfeld

CEO
Schaeffler

Biographie


Klaus Rosenfeld, geboren 1966, ist seit Juni 2014 Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG.

Er startete seine berufliche Karriere mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank und studierte anschließend an der Universität Münster Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Nach seinem Studium kam er 1993 zurück zur Dresdner Bank und arbeitete im Bereich Spezialfinanzierungen des Investment Bankings.

Ab 1997 war er Assistent des Vorstandsvorsitzenden Bernhard Walter und dessen Nachfolger Prof. Dr. Bernd Fahrholz. Im Jahr 2001 wurde er Generalbevollmächtigter und stellvertretender Leiter für Finanzen und Controlling. Im Jahr 2002 wurde Klaus Rosenfeld zum Mitglied des Vorstandes der Dresdner Bank AG berufen und verantwortete dort die Bereiche Finanzen & Controlling, Compliance und das Beteiligungsgeschäft der Bank (Corporate Investments).

Im März 2009 wechselte Klaus Rosenfeld als Finanzvorstand zur Schaeffler Gruppe. In dieser Funktion nahm er eine Reihe komplexer Transaktionen zur Neuausrichtung der Unternehmens- und Kapitalstruktur der Schaeffler Gruppe vor.

Seit April 2009 ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Continental AG. Im Oktober 2013 übernahm Klaus Rosenfeld zusätzlich zu seiner Tätigkeit als CFO übergangsweise die Position des Vorstandsvorsitzenden. Im Juni 2014 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Schaeffler AG bestellt. Bis zum 31. März 2015 führte er parallel das Finanzressort. Unter seiner Führung erfolgte im Oktober 2015 der Börsengang der Schaeffler AG.

Übersicht: TDI 2021