Markus Leyck Dieken

 Markus  Leyck Dieken

Markus Leyck Dieken

Geschäftsführer
gematik GmbH

Biographie


Dr. med. Markus Leyck Dieken (55) ist seit dem 1. Juli 2019 Alleingeschäftsführer der gematik.

Das Gesundheitswesen kennt er von der Pike auf: Dr. Leyck Dieken ist von Hause aus Internist und Notfallmediziner. Er promovierte 2001 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Endokrinologie. Seine siebenjährige klinische Erfahrung umfasst stationäre und ambulante Tätigkeiten in Deutschland und Brasilien.

Dr. Leyck Dieken, in Rio de Janeiro geboren und aufgewachsen, hat sich zudem als Manager in der Pharmabranche bei verschiedenen Unternehmen einen Namen gemacht. Unter anderem leitete er dort Change-Management-Prozesse und installierte Digital Innovation Hubs. So führte er Novo Nordisk zur Marktführung in der Diabetestherapie, leitete für Novartis die Marburger Behringwerke und aus Basel das EU-Impfstoffgeschäft und gründete die erste EU-Niederlassung des kalifornischen Biotech InterMune in Berlin. Für die israelische Teva führte er die Forschungssparte am Berliner Gendarmenmarkt und das Generika-Geschäft ratiopharm in Ulm. Später leitete er in Philadelphia die globale ZNS-Unit und das Zukunftsprogramm für digitale Patientenversorgung in Tel Aviv.

Vor seinem Amtsantritt bei der gematik baute Dr. Leyck Dieken als Senior Vice President Geschäftsführer Deutschland des japanischen Pharmaunternehmens Shionogi Europe die Deutschland-Niederlassung zur Einführung eines Antibiotikums bei Bakterien-Resistenzen mit höchster WHO-Priorität auf.

Er ist Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften wie beispielsweise der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin DGIM, dem Bund Deutscher Internisten und der Deutschen Diabetes Gesellschaft DDG sowie Autor von Publikationen.

  • - Uhr

    Digitale Medizin – Welche Trends entwickeln sich in Deutschland?

    Webtalk

    Digitale Medizin bietet revolutionäre Ansätze für die Gesundheitsversorgung von Patienten. Welche sind das und welche Auswirkungen haben sie? Big Data, Künstliche Intelligenz, Bildgebung, Präzisionsmedizin, Patientenaktivierung, Patientenzentrierte Versorgung – Wo stehen wir aktuell und was muss politisch geschehen? Welche neuen Wege zeigt die digitale Medizin für unser Gesundheitssystem auf? Was bedeutet das für die größte deutsche Industriebranche – die Industrielle Gesundheitswirtschaft? Wie entwickelt sich die medizinische Forschungslandschaft?

    Nicole Schlautmann, Geschäftsführung, Pfizer Deutschland

    Dr. med. Markus Leyck Dieken, Geschäftsführer, gematik GmbH

    Prof. Dr. Sylvia Thun, Direktorin für eHealth und Interoperabilität Berlin Institute of Health (BIH)

    Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, BDI

Übersicht: TDI 2020