Dr. Markus Söder

MdL
Ministerpräsident des Freistaates Bayern und Vorsitzender der CSU


Markus Söder ist seit dem 16. März 2018 Ministerpräsident des Freistaates Bayern und seit dem 19.01.2019 Vorsitzender der CSU.

Zuvor war er von 2007 bis 2008 Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei und verantwortete anschließend die Ressorts für Umwelt und Gesundheit (2008-2011), Finanzen (2011-2013) sowie Finanzen, Landesentwicklung und Heimat (2013-2018) in der Bayrischen Landesregierung.

Nach seinem Eintritt in die CSU und die JU im Jahr 1983 war Markus Söder von 1995 bis 2003 Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern und Mitglied im CSU-Präsidium. Von 1997 bis 2008 war er Kreisvorsitzender der CSU Nürnberg-West und von 2008 bis 2018 Vorsitzender des CSU-Bezirksverbands Nürnberg-Fürth-Schwabach. Darüber hinaus war Markus Söder von 2000 bis 2011 Vorsitzender der CSU-Medienkommission und von 2003-2007 Generalsekretär der CSU.

Von 1987 bis 1991 absolvierte Markus Söder ein Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und war Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er arbeitete als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrecht und promovierte 1998 an der FAU Erlangen/Nürnberg zu einem Thema des Kommunalrechts.

Übersicht: TDI 2021