Micky Adriaansens

Ministerin für Wirtschaft und Klima
Niederlande


Mickey Adriaansens ist seit Juni 2019 Mitglied im Senat für die VVD und Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit, Gemeinwohl und Sport und wurde am 10. Januar 2022 zur Ministerin für Wirtschaft und Klima im vierten Kabinett Rutte ernannt.

Nach ihrem Abitur 1983 studierte Mickey Adriaansens „Politik und Management im Gesundheitswesen“ in Rotterdam und spezialisierte sich im Laufe ihres Studiums auf niederländisches Recht, insbesondere auf Insolvenzrecht, welches sie 1996 beendete.

Schon während ihres Studiums arbeite sie als Beraterin bei der Agentur Europe Transfer Consultant in Rotterdam und wechselte dann 1991 in die Anwaltskanzlei AKD, um dort als Anwältin und Insolvenzverwalterin tätig zu sein. In der Zeit von 1999 bis 2016 hat sie verschiedene führende Positionen eingenommen im Gesundheitsbereich. Bis zu ihrer Ernennung zur Ministerin im Januar 2022, war Mickey Adriaansens Abteilungsleiterin bei Twynstra Gudde in Amersfoort.

Mickey Adriaansens bekleidete neben ihren beruflichen Positionen auch zahlreiche Funktionen in verschiedenen Gremien. Sie war Mitglied im Aufsichtrat von Amsta, GGNET, Insinger Gilissen und PGGM N.V. sowie Mitglied im Vorstand der Stiftung Papageno, Leiterin der Stiftung Snippe Beheer und auch Direktorin bei Spalandt BV.

  • - Uhr

    Impuls der niederländischen Ministerin für Wirtschaft und Klima Micky Adriaansens

    Impuls
    Onsite

    Micky Adriaansens, Ministerin für Wirtschaft und Klima, Niederlande

  • - Uhr

    Transforming Europe: Potentials for Sovereignty and Innovation

    Onsite
    Panel

    In 2022, Europe is in the middle of the twin transition to a climate-neutral, digital business location - and thus at a crossroads into the future. Against the background of intense geopolitical competition, sustainable growth and innovation leadership go hand in hand with strategic sovereignty and autonomy. Pandemics and war have made it clear that resilient supply chains are the condition for future-oriented value creation and prosperity. It is Europe's diversity that can be the key to unlocking entrepreneurial potential for the digital, green lead markets of the future. What does a transformation agenda for Europe as a location for innovation look like?

    Micky Adriaansens, Ministerin für Wirtschaft und Klima, Niederlande

    Dr. Markus Krebber, CEO, RWE

    Charles Vaillant, CTO & CDO, MANN+HUMMEL Group

Übersicht: TDI 2022