Mircea Geoană

Deputy Secretary General
NATO


Geboren am 14. Juli 1958 in Rumänien, verheiratet, zwei Kinder.

Mircea Geoană studierte an der Polytechnischen Universität in Bukarest, an der Juristischen Fakultät der Universität Bukarest, an der Ecole Nationale d'Administration in Paris und promovierte an der Akademie für Wirtschaftsstudien in Bukarest.

Von 1991 bis 1995 Direktor im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten in Rumänien; 1993 bis 1995 Pressesprecher des Außenministeriums; 1996 bis 2000 Rumänischer Botschafter in den Vereinigten Staaten; 2000 bis 2004 Minister für auswärtige Angelegenheiten; 2001 Präsident im Büro der OSZE; 2004 bis 2016 Senator; 2004 bis 2008 Vorsitzender des außenpolitischen Ausschusses des Senats; 2005 bis 2010 Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei; 2008 bis 2011 Präsident des rumänischen Senats; 2012 bis 2014 Hoher Repräsentant der rumänischen Regierung für strategische Wirtschaftsprojekte und öffentliche Diplomatie; 2012 bis 2014 Vorsitzender des parlamentarischen Ausschusses für den Beitritt Rumäniens zum Schengen-Raum.

Im Juli 2019 wurde er als Nachfolger von Rose Gottemoeller zum Stellvertreter des NATO-Generalsekretärs Jens Stolltenberg ab Oktober 2019 bestellt.

  • - Uhr

    How Can a More Global NATO Provide Security in the Future? (EN)

    Webtalk

    Mircea Geoană, Deputy Secretary General, NATO

    Wolfgang Niedermark, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, BDI

Übersicht: TDI 2021