S.E. Sebastian Kurz

Bundeskanzler der Republik Österreich


Sebastian kurz legte die Matura mit Auszeichnung ab und absolvierte dann seinen Präsenzdienst beim österreichischen Bundesheer. 2003 begann seine Karriere bei der jungen Volkspartei (JVP).

Er fing das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien an. 2008 wurde er zum Obmann, später auch zum Bundesobmann, der JVP gewählt. Von 2011 bis 2013 war Sebastian Kurz als Integrationsstaatssekretär tätig, wobei er sich vor allem für einen Dialog mit Religionsgemeinschaften einsetzte. Er war sieben Jahre lang Abgeordneter zum Nationalrat (XXVI. GP) der ÖVP.

Mit 27 Jahren wurde Kurz 2013 zum Außenminister Österreichs. Später wurde er zum Bundesparteiobmann der österreichischen Volkspartei (ÖVP) ernannt. Seit 2017 bekleidet er dieses Amt. Ebenfalls 2017 wurde Sebastian Kurz Bundeskanzler. Bei den darauffolgenden Neuwahlen erreichte Sebastian Kurz als Spitzenkandidat der ÖVP einen Wahlsieg. Seit 2020 ist er erneut zum Bundeskanzler gewählt worden.

Übersicht: TDI 2021