14. Berliner Bilanz Forum

Das 14. Berliner Bilanz Forum wird sich mit der Umsetzung des europäischen elektronischen Berichtsformats ESEF (European Single Electronic Format) beschäftigen.

Die Umstellung auf iXBRL-Berichte stellt die Unternehmen vor große Herausforderungen, da hier regulatorisches Neuland betreten wird. Zu beantworten sind dabei zahlreiche Fragen zur Interpretation und praktischen Umsetzung der Vorgaben. Bei der Umsetzung der Vorgaben in deutsches Recht stellt sich aber die wichtige Grundsatzfrage, ob das iXBRL-Tagging Teil der originären Abschlussaufstellung ist (und ob sich hieraus gegebenenfalls eine Prüfpflicht ergibt) oder ob es sich um eine der Aufstellung des Abschlusses nachgelagerte Tätigkeit für Zwecke der Offenlegung handelt. Auf europäischer Ebene werden hierzu konkrete Vorgaben diskutiert.

Das 14. Berliner Bilanz Forum wird mit Experten die Erfahrungen der Ersteller und Anwender wie auch Perspektiven der Weiterentwicklung diskutieren. Die mögliche Prüfungspflicht wird mit den möglichen Konsequenzen in der Diskussion ebenso eine Rolle spielen.

Podiumsgäste:

  • Andreas Barckow (DRSC)
  • Thomas Klement (ABZ Reporting GmbH)
  • Urs M. Lenhardt (EY)
  • Marcus Mayer (Siemens)
  • Robert Pekdeger (Deutsche Bank)

Die Veranstaltung ist kostenlos.