Deutsch-Französischer Wirtschaftstag 2018

Deutschland und Frankreich sind sowohl in der Wirtschaft als auch in der Politik enge Partner. Angesichts zahlreicher Herausforderungen in Europa und der Welt ist eine enge Kooperation in der heutigen Zeit besonders wichtig. Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer lädt daher gemeinsam mit BDI und Deutschem Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zum Deutsch-Französischen Wirtschaftstag ein.

Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft beider Länder diskutieren über den europäischen Zusammenhalt angesichts globaler Herausforderungen und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen im digitalen Zeitalter. Zu den Gästen zählen unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Französischen Republik in Deutschland und BDI-Präsident Dieter Kempf.