Digitaler Produktpass in der Umsetzung: praxisnah, einheitlich und KMU-freundlich

Mit dem Inkrafttreten der EU-Ökodesignverordnung (ESPR) geht auch die Einführung eines Digitalen Produktpasses (DPP) für alle Produkte einher. Wie aber sollte ein solcher DPP gestrickt sein, damit er von Unternehmen aller Größenklassen möglichst ohne zu großen Aufwand und sicher umgesetzt werden kann? Darüber wollen der BDI, das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) und die BDI-Initiative Circular Economy gemeinsam mit Expertinnen und Experten sowie allen Interessierten diskutieren. Workshop findet am 16. April in Quadriga Forum, Werderscher Markt 15, 10117 Berlin statt.

Anmeldung ist bis spätestens Freitag den 5.April möglich.