Weltraumkongress

Raumfahrt ist für die deutsche Gesellschaft und Industrie im digitalen Zeitalter von zentraler Bedeutung. Sie ist Schlüssel und Voraussetzung für Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren, Digitalisierung und Industrie 4.0.

Mit der ESA-Ministerratskonferenz und der Verabschiedung des Bundeshaushalts stehen Ende des Jahres weitreichende Entscheidungen für die Raumfahrt "Made in Germany" an.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet der BDI erstmalig einen Weltraumkongress.

Das Programm umfasst Reden und Diskussionsbeiträge u.a. von BDI-Präsident Dieter Kempf, Bundesminister Peter Altmaier, Luft- und Raumfahrtkoordinator Thomas Jarzombek, Marco R. Fuchs (CEO, OHB System), Dirk Hoke (CEO, Airbus Defense and Space), ESA-Astronaut Matthias Maurer sowie ESA-Generaldirektor Jan Wörner.

Eine Ausstellung bietet spannende Einblicke in die Welt der Raumfahrt.