Agaven-Plantage, Jalisco, Mexico ©Fotolia

Mexiko – ein attraktiver Industriestandort

Weiße Sandstrände, karibisches Meer, tropische Wälder, aztekische Tempel – Mexiko hat viel zu bieten. Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 1.223 Mrd. US-Dollar ist Mexiko nach Brasilien die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas und auf Platz 15 der größten Volkswirtschaften der Erde. Es belegt den 12. Platz in der Weltrangliste unter den Export- und Importländern.

Mit EU-Mercosur-Abkommen weltweiten Handel stärken

Brasilianischer Vizepräsident General Hamilton Mourão

Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2019

Brasilien: Wichtigster Wirtschaftspartner in Südamerika

Brasilien im Umbruch

Meldungen

Außenwirtschaft und Internationale Märkte

Kempf fordert weitere Modernisierung Brasiliens

-

Brasilien müsse weiterhin Freihandel, Wirtschaftsreformen und Korruptionsbekämpfung ernsthaft vorantreiben, sagt BDI-Präsident Dieter Kempf anlässlich der 37. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage. Ebenso wichtig seien gesellschaftliche Offenheit sowie die Wahrung der Rechtsstaatlichkeit.

weiter
Lateinamerika

Deutschland und Brasilien – Eine neue Phase der Kooperation

- „Wir wollen unsere Zusammenarbeit ausbauen und ihr eine neue Qualität geben ‒ auf bilateraler und auf internationaler Ebene“, sagte BDI-Präsident Dieter Kempf zur Eröffnung der 36. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Köln. Er warnte vor zunehmendem Protektionismus und dem Trend zu autoritären... weiter
Lateinamerika

EU-Freihandelsabkommen mit Südamerika jetzt abschließen

- Zu den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen fordert Dieter Kempf einen entschiedenen Einsatz für den Abschluss neuer Handelsabkommen. Ein EU-Mercosur-Freihandelsabkommen wäre ein starkes Signal in einer zunehmend protektionistischen Welt. weiter
Lateinamerika

Wirtschaftstage für engere Beziehungen nutzen

- Kurz vor den Wahlen in Brasilien steht der wirtschaftspolitische Kurs des Landes im Vordergrund der diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage – besonders mit Blick auf ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Mercosur. Der BDI und sein brasilianischer Partnerverband CNI richten die... weiter
Lateinamerika

Brasilien hat die Kraft zum Wandel: Reformpolitik muss fortgesetzt werden

- Zur Eröffnung der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage stellte Andreas Renschler, Vorsitzender des Lateinamerika-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (LADW) und Vorstandsmitglied der Volkswagen AG, die besondere Kraft zum Wandel in Brasilien heraus. Vor dem Hintergrund der radikalen Veränderungen... weiter
Lateinamerika

Neue Weichenstellung in Brasilien: Chancen für die bilaterale Kooperation

- Für Deutschland ist Brasilien wichtigster Handelspartner und Zielland für Investitionen in Lateinamerika. Mit hohen Erwartungen blickt der BDI daher auf die wirtschaftspolitische Ausrichtung des Landes unter dem neuen Staatspräsidenten Michel Temer. BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber ermutigte... weiter