Singapur © Fotolia/SeanPavonePhoto

Asien-Pazifik: Wichtiger Wirtschaftspartner für Deutschland

Auch in Zukunft wird Asien-Pazifik die wichtigste Wachstumsregion für deutsche Unternehmen sein. Neben China locken die Märkte der ASEAN-Region und auch Indien mit zunehmend konsumfreudigen Mittelschichten und stabilen Wachstumsprognosen. Die Partnerschaften mit Hochtechnologieländern wie Japan, Südkorea oder Singapur bleiben zentrale Anker für das internationale Engagement der deutschen Industrie.

Handel(n) in unsicheren Zeiten

Forderung besserer Rahmenbedingungen in Indien

Deutsche Wirtschaft plädiert für Investitionsschutz in Indien

APA für Marktöffnung in Asien

Bedeutung der Asien-Pazifik-Region für die deutsche Industrie wächst

Meldungen

Asien-Pazifik-Region

Abkommen mit Singapur: Signal für Verlässlichkeit

-

Das Abkommen zum Freihandel und zum Investitionsschutz der EU mit Singapur öffne das Tor nach Südostasien und stünde für ein offenes und starkes Europa, betont BDI-Präsident Dieter Kempf. Gerade jetzt sei es wichtig, verlässliche Handelsregeln und eine intensivere wirtschaftspolitische...

weiter
Asien-Pazifik-Region

Jefta ist wirtschaftlich und politisch ein Meilenstein

-

Das ab Februar geltende Freihandelsabkommen Jefta zwischen der EU und Japan wird von Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, gelobt. Europa müsse den eingeschlagenen Kurs halten. Weitere Handels- und Investitionsschutzverträge dürften nun nicht scheitern.

weiter
Welthandel

Asien-Pazifik-Konferenz: Welthandelsordnung im Fokus

-

Der Austausch mit den Ländern in der Asien-Pazifik-Region ist für die deutsche Wirtschaft wichtiger denn je. Die diesjährige Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) setzt die Agenda für die asiatisch-deutsche Wirtschaftskooperation.

weiter
Bilaterale und plurilaterale Handelsabkommen

Handelsabkommen zwischen EU und Japan ist Absage an Protektionismus

- Die Vereinbarung zwischen Japan und der EU habe Signalwirkung, erklärt BDI-Präsident Dieter Kempf. Beide Regionen stehen für 30 Prozent des weltweiten Handels. Bei den Ursprungsregeln im Automobilsektor darf der japanische Vorschlag jedoch nicht hinter die Regeln bisheriger Abkommen der EU... weiter
China

Asien-Pazifik-Ausschuss: China muss Ernst machen mit Marktöffnung

- Hubert Lienhard, Vorsitzender des Asien-Pazifik-Ausschusses (APA) der Deutschen Wirtschaft, fordert anlässlich des vierten Deutsch-Chinesischen Beratenden Wirtschaftsausschusses eine Gleichbehandlung ausländischer Unternehmen in der Volksrepublik. weiter
Außenwirtschaftspolitik

Asien-Pazifik-Ausschuss: Deutsche Wirtschaft will Chancen in Indien nutzen

- Anlässlich des Indo-German Business Summit 2017 plädiert die deutsche Wirtschaft für die Wiederaufnahme der Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen Deutschland und Indien. Durch Zölle und Handelshemmnisse bleibt der Marktzugang in Indien für deutsche Firmen schwierig. weiter