Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft: The Young ClassX, ein Engagement der Otto Gruppe, spielen im Hamburger Rathaus auf. ©Helge Mundt

Soziales und kulturelles Engagement – eine Selbstverständlichkeit für Mittelständler

Deutschland ist ohne seine vielen Mittelständler in Stadt und Land schlicht nicht vorstellbar. Genauso unentbehrlich ist das Engagement vor Ort. Ob die Förderung von Sport, Kunst oder Kultur, ob Engagement für Soziales und in der Bildung –Mittelständler engagieren sich für die Gesellschaft und die Gemeinden. Sie sind aktiver Teil der Gesellschaft und tragen zum Gemeinwohl bei.

Wie gehören Unternehmertum, Kulturförderung und Zukunft zusammen?

Familienunternehmen übernehmen Verantwortung – auch für Kunst und Kultur

Mit Kultur die Zukunft gestalten

Kommunikation fördern: „Kleines Museum – Kultur auf der Peunt“

(Lese-)Kultur fördern

Kulturförderung als Investition in die Zukunft

Meldungen

Mittelstand in der Gesellschaft

Trendradar im Mittelstand

-

Die Industrie in Deutschland – börsennotierte Konzerne genauso wie mittelständische Familienunternehmen – verändert sich permanent. Wie steht es dabei um das Innovationspotenzial im industriellen Mittelstand? Darauf soll über eine Umfrage mehr Licht fallen. Wer macht mit?

weiter
Mittelstand in der Gesellschaft

„Freiheit digital“ – wie gelingt verantwortungsvolles Wirtschaften in einer digitalisierten Gesellschaft?

-

Ende April 2021 hat die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) eine Denkschrift vorgelegt. Sie wirbt unter der Überschrift „Freiheit digital“ für eine verantwortliche Gestaltung des digitalen Wandels. Das löst aus guten Gründen allerhand Diskussionen aus – so auch beim BDI auf dem Tag der...

weiter
Mittelstand in der Gesellschaft

Kulturförderung benötigt keine Definitionsfrage – Deutscher Kulturförderpreis ist ausgeschrieben

- Unternehmerisches Kulturengagement spielt für den Kulturstandort Deutschland eine wichtige Rolle. Um dieses Engagement zu würdigen, vergibt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. gemeinsam mit dem Handelsblatt und weiteren Partnern seit 2006 jährlich den Deutschen Kulturförderpreis. weiter
Mittelstand in der Gesellschaft

Kunst als Wirtschaftsfaktor für den ländlichen Raum?

- Kunst ist erbaulich, fördert Kreativität und kann als vernetzender Treiber für die wirtschaftliche Entwicklung ländlicher Regionen dienen, so die These von Zita Cobb. In ihrem Festvortrag auf der 66. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft berichtet die ehemalige Tech-Unternehmerin... weiter
Mittelstand in der Gesellschaft

Innovation erfordert Beständigkeitskultur

-

„Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen“ – unter diesem Motto widmet sich Martin von Broock, Vorsitzender des Stiftungsvorstand des Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik, dem Zusammenhang zwischen Reformation und dem Spannungsfeld von Innovation und Nachhaltigkeit.

weiter
Mittelstand in der Gesellschaft

Schule und Wirtschaft: Im Zeichen von Bildung und Verantwortung

- Zum 500. Jubiläum der Reformation präsentiert sich das Bildungsnetzwerk „SCHULEWIRTSCHAFT“ auf dem Kirchentag. Damit wird Bildung als ein zentrales Thema der Reformation in den Fokus gestellt. Wirtschaft und Schuleinrichtungen zeigen in diesem Projekt, dass Zusammenarbeit gegenseitigen Nutzen und... weiter