Bundesministerium der Finanzen, Berlin © nmann/Fotolia

BEPS – ein steuerpolitisches Thema mit gesellschaftspolitischer Dimension

Im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung nehmen die grenzüberschreitenden Sachverhalte in der Unternehmenspraxis sowohl nach Anzahl als auch Bedeutung stetig zu. Damit wächst auch die Relevanz des internationalen Steuerrechts, das sich mit den steuerlichen Rahmenbedingungen für eine weltweite Unternehmenstätigkeit befasst.

Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft ohne Mehrbelastungen für die Industrie regeln

1. Säule der OECD-Vorschläge: Globale Neuverteilung von Besteuerungsrechten an Unternehmensgewinnen

2. Säule der OECD-Vorschläge: Globale effektive Mindestbesteuerung von Unternehmensgewinnen

Digitalsteuer: Der (vorerst) gescheiterte europäische Alleingang

US-Steuerreform verschärft den internationalen Steuerwettbewerb

Meldungen

Unternehmensteuern

Steuerschätzung zeigt: Handlungsdruck nimmt zu

-

Den internationalen Steuerwettbewerb darf die Bundesregierung nicht länger ignorieren, mahnt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zum Auftakt der Steuerschätzung. Gerade weil sich die konjunkturellen Aussichten eintrüben dürften, müsse die Politik gegensteuern.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Deutsche Wirtschaft für weltoffenes Deutschland

-

Die Wirtschaftsverbände BDI, BDA, DIHK, ZDH fordern in einer gemeinsamen Erklärung zum Münchener Spitzengespräch mehr Anstrengungen der Bundesregierung für einen besseren Wirtschaftsstandort Deutschland.

weiter
Unternehmensteuern

Digitalsteuer – nur OECD-weit

-

Von einer Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft sei nahezu die gesamte deutsche Industrie betroffen, betont Monika Wünnemann, BDI-Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik. Notwendig sei ein Konsens der OECD-Länder, der nicht auf Kosten der Unternehmen ausgetragen wird.

weiter
Internationales Steuerrecht

Reformbedarf bei Unternehmensteuern

-

Anlässlich der Diskussion um eine Unternehmensteuerreform bezieht BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang Stellung. Die Vorschläge der Union seien zügig umzusetzen, die Steuerbelastung auf maximal 25 Prozent zu senken.

weiter
Internationales Steuerrecht

Digitalisierung braucht kein anderes Steuersystem

- Mit der Digitalisierung wird das bestehende internationale Steuersystem von der Politik in Frage gestellt. Für die Industrie ist klar: Die Besteuerung von Gewinnen aus digitalen Geschäftsmodellen ist im bestehenden System grundsätzlich gegeben. Dennoch gewinnt die Debatte über die Verteilung der... weiter
Internationales Steuerrecht

Digitalsteuer: Ein Bärendienst für die digitale Transformation

- Deutschland sollte die Einführung einer Digitalsteuer nicht weiter unterstützen. Ein europäischer Alleingang sei kontraproduktiv, sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang anlässlich des Treffens der EU-Wirtschafts- und Finanzminister. Die Verhandlungen müssten stattdessen auf internationaler... weiter