© Quarzwerke GmbH

Alles im grünen Bereich

Eine leise Revolution schreitet auf Hochtouren voran: die stetig zunehmende Ressourceneffizienz. Die deutsche Industrie trägt mit innovativen Technologien und Produkten entscheidend zu einem nachhaltigen Einsatz der verwendeten Rohstoffe und zu verstärkter Kreislaufführung bei.

Ressourceneffizienzpolitik 4.0.: Aktuelle Anforderungen aus Sicht der Industrie

Verpackungsgesetz umsetzen, Wertstoffgesetz mittelfristig wiederbeleben

Neue Impulse für eine innovative Kreislaufwirtschaft

Erneutes Entsorgungschaos auf Baustellen verhindern

Ökodesign von Produkten mit mehr Ressourceneffizienz

Mehr Effizienz geht kaum – oder doch?

BDI fordert: Verpackungsgesetz jetzt

Green Economy nur mit gesamter Wertschöpfungskette

Vom Elefanten zur Maus – Verpackungsgesetz statt Wertstoffgesetz

EU-Umweltminister fordern Übergang zur Kreislaufwirtschaft – Schlussfolgerungen zum Aktionsplan der Kommission

Interview mit Klaus Wittstock, BASF SE, zur Ressourceneffizienz

Wer Produkte länger nutzt, spart damit Ressourcen

Drei Fragen an Gerhard Endemann, WV Stahl

Ökologische Erfolge durch gezielte Weiterentwicklung des Wertstoffgesetzes

Mehrwert für Wirtschaft und Umwelt

Ressourceneffizienz in der Kreislaufwirtschaft

Die Verfügbarkeit von Rohstoffen ist die Grundlage für die industrielle Wertschöpfung und damit für Beschäftigung, Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Aufgrund der weltweit weiter steigenden Nachfrage nach Rohstoffen führt an einer nachhaltigen Nutzung von Rohstoffen kein Weg vorbei.

Meldungen

Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Reform des europäischen Abfallrechts steht vor dem Abschluss

- Die Reform ist Teil des sogenannten Circular Economy Package, einem Maßnahmenpaket, das auf Initiative der Europäischen Kommission vorgestellt wurde. Sie will eine „kreislauforientierte Wirtschaft“ schaffen, mit dem Ziel, „den Wert von Produkten, Stoffen und Ressourcen innerhalb der Wirtschaft so... weiter
Umwelt und Nachhaltigkeit

Verpackungsgesetz nicht weiter verzögern

- Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, fordert vom Bundesrat eine Bestätigung des neuen Verpackungsgesetzes. Lösch warnt vor einem Scheitern des Gesetzes in letzter Sekunde. weiter
Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Vorgaben engen Innovationskraft ein

- Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußerte sich zur Verabschiedung des Fortschrittsberichts zum Deutschen Ressourceneffizienzprogramm ProgRess II durch das Bundeskabinett. weiter
Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Industrie unterstützt Initiative zur Kreislaufwirtschaft

- Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, begrüßt Vorstoß zur verbesserten Verfügbarkeit von Rohstoffen. weiter