© Sarah Pöhlmann/BDI

Wie Industriepolitik Wettbewerbsnachteile ausgleichen kann

Die deutsche Industrie ist international konkurrenzfähig. Das gilt immer dann, wenn Industrieunternehmen in Deutschland unter den gleichen Bedingungen wirtschaften können wie die Wettbewerber in anderen Ländern. Wenn aber Standortfaktoren in anderen Ländern wesentlich günstiger sind, z. B. geringere soziale und ökologische Standards gelten, kann das zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen für die Industrieunternehmen in Deutschland führen. Industriepolitik kann helfen, derartige Nachteile auszugleichen.

Sorgfaltspflichtengesetz: „Kernprobleme des Regierungsentwurfs beheben“

,,Deutschland hat das Zeug zu mehr“

Potenziale der Zuwanderung nutzen

Mehr Investitionen für einen höheren Wachstumspfad

Mehr Realismus in der Politik

Meldungen

Wirtschafts- und Industriepolitik

Deutsches Innovationssystem benötigt dringend Modernisierungsschub

-

BDI-Präsident Siegfried Russwurm äußert sich zum neuen BDI-Sieben-Punkte-Innovationsplan. Statt eine Vielzahl von Maßnahmen nach dem Gießkannen-Prinzip zu fördern, müsse die deutsche Politik gezielt ausgewählten technologischen Missionen zum Durchbruch verhelfen.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Richtige Schwerpunkte, Ankündigungen allerdings zu vage

-

Der BDI legt eine ausführliche Bewertung des Programmentwurfs der Union zur Bundestagswahl vor. Die Union müsse noch konkreter und verbindlicher werden, um auf die Bedarfe in der Wirtschaft zu reagieren, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Staat darf Unternehmen nicht im Regen stehen lassen

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur Einigung der Koalitionsfraktionen über das geplante Sorgfaltspflichtengesetz. Die geplanten Vorschriften würden insbesondere mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen stellen und an den Umständen vor Ort wenig ändern.

weiter
Wirtschaft ist Gesellschaft

Ziel muss sichere und verlässliche Öffnung sein

-

Der BDI präsentiert zehn Vorschläge für einen ganzheitlichen Weg der Wirtschaft aus der Pandemie und eine erfolgreiche nachhaltige globale Pandemiebekämpfung. Die Bundesregierung müsse die Rückkehr zu Normalität von Gesellschaft und Wirtschaft besser synchronisieren, sagt BDI-Präsident Siegfried...

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Entwurf bleibt hinter politischen Möglichkeiten zurück

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich anlässlich der Anhörung zum Gesetzentwurf über Sorgfaltspflichten von Unternehmen im Bundestags-Ausschuss für Arbeit und Soziales. Wer wirklich etwas ändern wolle, brauche ein gemeinsames Vorgehen von Staat und Wirtschaft, um menschenrechtswidriges...

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

FDP greift drängenden Bedarf nach frischen Innovationsimpulsen auf

-

Der BDI legt eine ausführliche Bewertung des Programmentwurfs zur Bundestagswahl der FDP vor. Mit ihrem Programmentwurf bekenne sich die FDP unmissverständlich zur sozialen Marktwirtschaft als Erfolgsmodell für Freiheit und Wohlstand, äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. 

weiter